+
Beispielfoto

Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der A96

Ein Motorradfahrer (58) ist nach einem Unfall auf der A 96 auf Höhe Windach seinen schweren Verletzungen erlegen. 

Windach - Der 58-Jährige hatte am Montag um 16.30 Uhr verbotenerweise den Standstreifen befahren, um mehrere Autos rechts zu überholen. Aus ungeklärter Ursache geriet er ins Schlingern, stürzte, prallte gegen die Leitplanke und wurde mitsamt Motorrad durch die Luft geschleudert. Durch den Aufprall wurden Teile des Kraftrades auf die Fahrbahn geschleudert. Bei Folgeunfällen wurden zwei Autofahrer leicht verletzt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht bearbeitet Mitglieder-Klagen und Neuwahl-Frage
Drei Monate nach der Jahreshauptversammlung beim SC Fürstenfeldbruck befasst sich jetzt das Amtsgericht München mit dem Fall.
Amtsgericht bearbeitet Mitglieder-Klagen und Neuwahl-Frage
Amperoase wird attraktiver - aber auch teurer
Die Eintrittspreise in der Amperoase in Fürstenfeldbruck ändern sich ab 1. Januar. Die Anpassung sei moderat und orientiere sich am regionalen Marktumfeld, erklärt …
Amperoase wird attraktiver - aber auch teurer
Praktische, alltagstaugliche Lösungen finden
 Hans Friedl (Freie Wähler) ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Alling. Der 61-Jährige ist Unternehmer, Landwirt und Kaufmann. 
Praktische, alltagstaugliche Lösungen finden
Erdbeben: Fürstenfeldbruck ist das Epizentrum der Forscher
Es ist quasi das Epizentrum der Erdbebenforschung: Im Geophysikalischen Observatorium auf der Ludwigshöhe in Fürstenfeldbruck versuchen Wissenschaftler vorauszusagen, …
Erdbeben: Fürstenfeldbruck ist das Epizentrum der Forscher

Kommentare