Puchheim

Müllberge und Sperrmüll

Überquellende Abfallcontainer am S-Bahnhof Puchheim, Sperrmüll in der Planie: Gut zwei Wochen liegt der Unrat schon dort. Am Bahnhof wurden die Behälter aber gestern früh geleert.

 Puchheim - Das Müllchaos hänge mit dem Einzug des neuen Kioskpächters zusammen, so Jens Tönjes, Geschäftsleiter im Rathaus. Die Deutsche Bahn hätte die Behälter aber leeren müssen, vor allem an so einem hoch frequentierten Bahnhof wie in Puchheim. Für manche sei es wohl verlockend gewesen, ihren Unrat dazu zu stellen. „Das ist eine Frechheit, was die Bahn den Bürgern zumutet“, sagt Tönjes. Die Stadt habe den Konzern darauf hingewiesen, den Müll zu entsorgen. Für den Sperrmüll in der Planie sind die jeweiligen Hausverwaltungen zuständig. Auch hier sei bereits der Hausmeister verständigt worden, erklärt Rahel Rose vom Quartiersmanagement. Der Unrat werde wohl am Montag entfernt. 

 ed/tb-Foto:Günter Hoiß

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest gegen Südwest-Umgehung
Mit dem Bau der Südwest-Umgehung soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Doch nun regt sich erneuter Protest gegen das Vorhaben. Die Gegner fürchten, dass der Bau den …
Protest gegen Südwest-Umgehung
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Ein Fahrradfahrer hat am Donnerstag Nachmittag in der Amper in der Nähe des Silberstegs einen seltsam blinkenden Gegenstand entdeckt. 
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Nachrücker vereidigt
Als Nachrücker für die ausgeschiedene Martina Uhlemann (Freie Wähler) ist Ulrich Herb als neues Gemeinderatsmitglied vereidigt worden. 
Nachrücker vereidigt
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab
Die Kreismusikschule (KMS) ist eine der größten in ganz Bayern. Viele Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Landkreis nutzen ihr Angebot – auch Emmeringer. 
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab

Kommentare