Tragische Todesmeldung nach der brutalen Attacke im PEP

Tragische Todesmeldung nach der brutalen Attacke im PEP
In diesem Haus in Dünzelbach hatte es gebrannt. Jetzt ist klar: Die Bewohnerin starb an einer Rauchvergiftung. 

Mysteriöser Brand in Dünzelbach

Seniorin an Rauchvergiftung gestorben

Dünzelbach/Moorenweis - Die 87-Jährige, die in Dünzelbach tot aus ihrem Haus geborgen wurde, ist laut Kripo an den Folgen einer Rauchvergiftung gestorben. Das wurde anhand der Obduktions-Ergebnisse klar.

Wie ein Sprecher sagt, fand ein Angehöriger die Seniorin am Freitag im Eingangsbereich. Sie hatte das Haus wohl noch verlassen wollen. Laut ersten Erkenntnissen der Brandfahnder war das Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen, zwischen einem Ölofen und einer Couch. 

Ob es sich um einen technischen Defekt, um einen Bedienungsfehler oder eine andere Ursache wie eine umgefallene Kerze handelt, ist noch unklar. Brandstiftung wird aber ausgeschlossen. (vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theodor aus Olching
Nicht nur die große Schwester Ekaterina (9) ist richtig happy über ihren Bruder, die ganze Familie Gradinar freut sich um die Wette. Theodor wurde in der Brucker …
Theodor aus Olching
Eichenau will mehr Weihnachtslichter
Mehr Licht in die Eichenauer Advents- und Weihnachtszeit wollen die CSU-Fraktion und der Gewerbeverband bringen. 
Eichenau will mehr Weihnachtslichter
Mehr Radlständer am Bahnhof
Die Stadt will auf der Südseite des Bahnhofs neue Fahrrad-Abstellmöglichkeiten schaffen. Der Ausschuss für städtische Bauten sprach sich jetzt für eine sogenannte …
Mehr Radlständer am Bahnhof
So geht es mit der Polizei in Gröbenzell weiter
 Wie geht es weiter mit der Polizeidienststelle? Dazu bekamen die Gröbenzeller bei der Bürgerversammlung Informationen aus erster Hand. Günther Gietl, Polizeipräsident …
So geht es mit der Polizei in Gröbenzell weiter

Kommentare