Nach Eishockey-Skandal: Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen beim Rückspiel

Germering - Nach dem Skandal beim Bayernliga-Hinspiel in Schweinfurt, als es zwischen Spielern beider Teams und Zuschauern zu Handgreiflichkeiten und verbalen Attacken kam, werden am Sonntag, 17.30 Uhr, die Sicherheitsmaßnahmen im Germeringer Polariom verschärft.

Sportlich geht es für die Eishockey-Wanderers beim letzten Vorrunden-Spiel der Bayernliga gegen die Schweinfurter Mighty Dogs um nichts mehr. Trotzdem steckt in der Partie im Polariom einige Brisanz. Beim Hinspiel im Dezember fühlte sich das Schweinfurter Publikum von der Germeringer Mannschaft provoziert. In Internet-Foren kündigen die Franken-Fans darum an, dass sie die Wanderers-Truppe jetzt in Grund und Boden schreien wollen. Auslöser der Ausschreitungen in Schweinfurt war damals der 6:5-Penaltysieg der Germeringer, in dessen Folge sich Wanderers-Verteidiger Matthias Dosch zu obszönen Gesten in Richtung der gegnerischen Fans hinreißen ließ. Außerdem soll Torhüter Christoph Schedlbauer den Anhängern nach dam Sieg die Zunge rausgestreckt haben. Höhepunkt der Ausschreitungen: Ein Schweinfurter Spieler hatte Wanderers-Abwehrspieler Hardy Gambs im Kabinengang die Nase gebrochen. Zumindest Schedlbauer muss am Sonntag keinen Spießrutenlauf befürchten. Er ist nach einer Matchstrafe in einem Juniorenspiel gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Perfider Anschlag auf Hund Albi: Tierhasser mit grausamer Tat - Pfleger fassungslos
Erneut hat es in Germering bei München einen Anschlag auf Hunde gegeben. Diesmal hat es einen Vierbeiner im Gnadenhof Gut Streiflach erwischt - er frass den Nadel-Köder.
Perfider Anschlag auf Hund Albi: Tierhasser mit grausamer Tat - Pfleger fassungslos
Unbelehrbarer Autofahrer muss monatelang hinter Gitter
Vor drei Jahren war einem 35-Jährigen aus dem westlichen Landkreis der Führerschein entzogen worden. Trotzdem war der Mann immer wieder am Steuer seines Auto unterwegs.
Unbelehrbarer Autofahrer muss monatelang hinter Gitter
Der Grünen-Politiker Sepp Dürr und seine Kindheit in Germering
Einer wie Sepp Dürr meldet sich gern zu Wort. Früher als grüner Landtagsabgeordneter, jetzt immer noch als engagierter Bürger.
Der Grünen-Politiker Sepp Dürr und seine Kindheit in Germering
Eine Freundschaft so solide wie diese Bank
Ein Symbol der Freundschaft zwischen Olching und seiner polnischen Partnerstadt Tuchola steht seit Kurzem am Kreisverkehr an der Hauptstraße: eine Bank, die mit …
Eine Freundschaft so solide wie diese Bank

Kommentare