Die Täter kamen in der Nacht und blieben beim Klo-Aufbau unbemerkt. Fast. Foto: voxbrunner

Nach der Freinacht war das Dixi-Klo da

Adelshofen - Opfer eines Freinachtscherzes wurde Christiane Wernitz in Adelshofen. Sie fand ein Dixiklo in ihrem Garten.

„Ich habe geglaubt, mich tritt ein Pferd“, erzählt sie lachend. „Das muss jemand gewesen sein, den ich kenne.“

Das Toilettenhäuschen war am Maifeiertag jedenfalls der große Renner in Adelshofen. Die Scherzbolde, die hinter dem Streich stecken, haben das Klo nämlich mit der Aufschrift „Öffentliches WC Adelshofen“ versehen und sogar einen Masskrug für Trinkgeld davor aufgestellt.

Das Ganze hat natürlich eine Vorgeschichte: Weil das Haus mitten im Ortskern liegt, ist die Terrasse zu einem beliebten Treffpunkt der Nachbarn geworden. Da beim gemütlichen Beisammensein auch das eine oder andere Bier genossen wird, ist die Toilette im Haus von Christiane Wernitz ein gut frequentierter Ort geworden. „Irgendwann habe ich scherzhaft gesagt, dass ich deswegen demnächst Wassergeld verlange“, erzählt sie. Aus Scherz brachten Nachbarn damals ein Anti-Wild-Pinkler-Schild an, jetzt legten sie noch einen drauf.

Der Täterkreis ist überschaubar, zumal in der gleichen Straße auch noch der Geschäftsführer eines Dixiklo-Unternehmens wohnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Fall an Gymnasium entdeckt - Infektion hatte mit Leichtsinn nichts zu tun
Mitten in den Abiturprüfungen sorgt ein Corona-Fall am Graf-Rasso-Gymnasium für Aufregung: Ein Lehrer wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Corona-Fall an Gymnasium entdeckt - Infektion hatte mit Leichtsinn nichts zu tun
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Nach Fund von Affen-Teilen im Wald - Polizei äußert sich zu Untersuchung: „Muss sich niemand sorgen, dass...“  
Ein Hund machte einen unglaublichen Fund in einem Wald bei Grafrath. Nun stehen die Ergebnisse der Untersuchung fest - und die Polizei verrät skurrile Details.
Nach Fund von Affen-Teilen im Wald - Polizei äußert sich zu Untersuchung: „Muss sich niemand sorgen, dass...“  
„Puchheim for Future“: Klimawache am Bahnhof
Um dem Klimaschutz wieder mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ruft „Puchheim for Future“ zur nächsten „Klimawache“auf.
„Puchheim for Future“: Klimawache am Bahnhof

Kommentare