Nach Wiesn: 31-Jährige schläft in Hof-Einfahrt

Germering - Nach einem Besuch der Münchner Wiesn war eine 31-Jährige in der Nacht auf Freitag total erledigt.

Sie schlief betrunken in einer Hof-Einfahrt an der Südendstraße ein - nur zwei Häuser von ihrer Wohnung entfernt.

Ein Anwohner verständigte die Germeringer Polizei. Die Beamten weckten die 31-Jährige auf. Sie hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut - alleine hätte sie die paar Meter zu sich daheim nicht mehr geschafft. Also brachten die Polizisten die Frau nach Hause. Sie habe, so sagte sie entschuldigend, auf der Wiesn wohl einfach zu tief ins Glas geschaut.

Auch interessant

Kommentare