Den Mitglieder des Bund Naturschutz geht es auch um den Erhalt der Bäume.

Naturschützer wollen Kester-Haeusler-Park erhalten

Fürstenfeldbruck – Der Planungs- und Bauausschuss berät am heutigen Mittwoch nochmal über die geplanten Neubauten im Kester-Haeusler-Park. Die Stiftung will auf dem nordwestlichen Bereich des Geländes eine Kindertagesstätte errichten, die Platz für drei Krippen- und drei Kindergartengruppen bietet.

Die Mitglieder des Bund Naturschutz (BN) sprechen sich seit längerem vehement gegen eine Bebauung in der geplanten Dimension aus – nicht nur, weil dieser 37 Bäume zum Opfer fallen würden. Nun appellieren sie erneut an die Stadträte, sich für den „großflächigen Erhalt der innerstädtischen Oase Kester-Haeusler-Park einzusetzen“.

Aus Sicht der Naturschützer handelt es sich bei dem Areal mit gutem Grund um eine Grünfläche. Durch die Versiegelung des Gebiets sinke außerdem die Lebensqualität für die Anwohner und der Park sei nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Zusätzlich sei sowohl das Gebäude an sich überdimensioniert, als auch das Raumangebot zu großzügig kalkuliert, so die Vorsitzende Eugenie Scherb. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall bei Überacker: Sturm fegt Laster von Straße - Fahrer in Lebensgefahr
Zwischen Überacker und Einsbach hat sich ein schwerer Unfall ereignet: Der Sturm fegte einen Lastwagen von der Straße. Der Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich …
Unfall bei Überacker: Sturm fegt Laster von Straße - Fahrer in Lebensgefahr
Schock für Grafrather Pfarrverband: Glockenstuhl völlig marode
Der Glockenstuhl in der Grafrather Rassokirche ist völlig marode. Noch ist nicht klar, ob er saniert werden kann, oder ob er neu gebaut werden muss. Bis das entschieden …
Schock für Grafrather Pfarrverband: Glockenstuhl völlig marode
Lebensgefahr durch fliegende Bälle: Golfclub entschärft Schilder
Die Schilder am Olchinger Golfplatz stoßen der SPD-Fraktion im Stadtrat sauer auf. Der Tonfall sei zu scharf, Spaziergänger führe das völlig in die Irre. Der Golfclub …
Lebensgefahr durch fliegende Bälle: Golfclub entschärft Schilder
Allinger Gemeinderat lehnt Sicherheitswacht ab
In Alling wird es keine Sicherheitswacht geben. Einstimmig verwarf der Gemeinderat diese von Vize-Bürgermeister Johann Schröder (CSU) in die Diskussion gebrachte Idee.
Allinger Gemeinderat lehnt Sicherheitswacht ab

Kommentare