Naturschutz am alten Flugplatz: Grüne wollen Aufklärung

Maisach - Mit einem umfangreichen Fragenkatalog wollen die Landtagsgrünen die Staatsregierung zwingen, zum Umbau des Brucker Flugplatzes detailliert Stellung zu nehmen.

Der Gröbenzeller Abgeordnete Martin Runge initiierte den Antrag. Er zielt vor allem auf naturschutzrechtliche Fragen, da ein Großteil des streng geschützten Flora-Fauna-Habitats (FFH) vernichtet wird, wenn die Firma BMW ihr Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände einrichtet und die Traber ihre Rennbahn bauen.

Unter anderem wird gefragt, für welchen Anteil des FFH-Gebietes mit „Totalverlust“ gerechnet werden muss oder bis zu welcher maximalen Entfernung Ausgleichsmaßnahmen noch sinnvoll seien, um die eigentlich gefährdeten Pflanzen und Tiere zu erhalten. Von Interesse für die Grünen ist auch, welche Ergebnisse die versprochene Prüfung zumutbarer Alternativen für das Maisacher Nachfolgekonzept gezeigt hat. Runge und Kollegen fragen außerdem nach den erwarteten Erlösen beim Verkauf des Geländes und nach der möglichen Zahl von sozialversicherten Beschäftigten bei BMW und Traberverein.

Runge war parteiintern in die Schusslinie geraten, als er im Frühjahr auf einer Kreisversammlung in Maisach deutliche Kritik an den Maisacher Plänen geäußert hatte. In der Begründung des Antrags heißt es aber, dass der Landtag nach seiner erfreulichen Absage an die Zivilflieger nun auch die Planungen für eine alternative Nutzung „kritisch begleiten“ müsse. (op)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Noch ein Mäderl heißt es für Familie Heinz aus Fürstenfeldbruck. Im Brucker Klinikum brachte Mama Elisabeth nun ihre zweite Tochter zur Welt. Lea Raphaela verpasste den …
Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Der zweite Bauabschnitt des Jesenwanger Kinderhauses schreitet gut voran. Wie im Gemeinderat bekannt wurde, soll noch vor Weihnachten der Dachstuhl errichtet werden, …
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Der Grafrather Asylkreis hat ein Benefizkonzert mit dem Vivaldi-Orchester Karlsfeld zugunsten der Dialysestation im syrischen Afrin organisiert. Am Samstag, 25. …
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
Soll der Mobilfunkmast auf dem Kühberg bei Überacker stehen bleiben? Das werden bald die Bürger gefragt. Denn wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft und die Anlage …
Bürger sollen über Funkmast entscheiden

Kommentare