+
Gerade noch rechtzeitig konnten die Einsatzkräfte den Brand löschen, bevor die Flammen auf Gebäude übergreifen konnten.

Feuerwehreinsatz am Donnerstag

Neben Scheune: Bulldog steht in Flammen

Puchheim-Ort - Am Gründonnerstag geriet ein Bulldog in Brand. Das Feuer drohte auf eine Scheune überzugreifen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Puchheim-Bahnhof und Puchheim-Ort wurden am Donnerstag gegen 15.30 Uhr alarmiert, weil ein LKW in Brand geraten sein soll. Als die Männer an der Einsatzstelle eintrafen, stellte sich heraus, dass es sich bei dem brennenden Fahrzeug nicht um einen  LKW, sondern um einen Bulldog handelte.

Sofort starteten die Einsatzkräfte ihre Löscharbeiten. Die Gefahr: Die Flammen drohten auf die Scheune neben dem Bulldog überzugreifen. Doch die Feuerwehrleute konnten das verhindern.

Die Floriansjünger speisten das Fahrzeug mit Wasser und öffneten unter schwerem Atemschutz die Motorhaube des Bulldogs. Nach der Brandbekämpfung wurde die Brandstelle noch mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert, um mögliche Glutnester ausfindig zu machen.

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle ist rundum gelungen. Sie zeigte unter anderem auf, wie man fit bleibt und wo es Hilfe gibt.
Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Haben die kleinen Läden vor dem Alois-Harbeck-Platz eine Zukunft? Diese Frage sorgte jetzt im Planungsausschuss des Stadtrats für Diskussionen.
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Ob Opas alte Plattensammlung oder Omas feines Teeservice – alles muss raus. Das war auch das Motto auf dem diesjährig zweiten Flohmarkt auf dem Volksfestplatz.
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben
Unbekannte Schmierer und Graffiti-Sprayer haben am Wochenende das Freizeitgelände an der Wildmoosstraße in Gröbenzell heimgesucht.
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben

Kommentare