Krimis, Theater und Kabarett

Das neue Kulturprogramm ist da

Gröbenzell – Der neue Kulturkalender ist da  -  und präsentiert in der ersten Jahreshälfte eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen für jeden Geschmack.

Die Gröbenzeller Konzertreihe setzt die 25. Saison zu Beginn des Jahres mit Maximilian Mangold, Gitarre und Mirjam Schröder, Harfe fort, die das Publikum auf „Romantische Saitenklänge“ einstimmen werden.

Im Frühjahrsprogramm folgen weitere Konzertabende verschiedener Musikrichtungen, zum Beispiel mit dem Wittelsbacher Vocalensemble und der Band Irish Wings. Die A Capella Gruppe Six Pack gastiert mit ihrer Jubiläumsrevue „Tschingerdassabumm“ am Faschingsdienstag im Bürgerhaus. Zu den Veranstaltungshöhepunkten im Sommer gehören die Musiknacht und das Bürgerfest.

Neu im Programm ist ein Internationales Fest unter dem Motto: Gröbenzell ist bunt! Das Brunnenhofkonzert steht ganz im Zeichen des Klezmer: Hebräische und jiddische Lieder und Tänze der Gruppe Massel Tov passen werden präsentiert.

Theaterfans kommen ebenfalls nicht zu kurz: Das Klapp-Theater gastiert mit „Boulevard of broken Stars“ im Bürgerhaus. Gleich zwei Kriminalkomödien stehen auf dem Programm: Das TiG bringt zur Aufführung „Die 39 Stufen“ von Alfred Hitchcock, die Heimatbühne präsentiert das Stück „Kommissarin Yildirim und die Entführung der Patrona Bavariae“.

Wer Kabarett und Comedy mag, kann sich im Stockwerk unter anderem auf Claus von Wagner, Stephan Zimmer, Andreas Giebel, Helmut Schleich, Sissi Perlinger und Han’s Klaffl freuen. Josef Brustmann gastiert im Bürgerhaus. Zahlreiche Lesungen, zum Beispiel mit Helmut Josef Bloid, Martha Schad, Max Goldt, und Axel Hacke ergänzen das Programm.

Im Kinderkulturprogramm dürfen die Kinder mit „Käfer Mary und die Kakerlaken-Mafia“ einen Kriminalfall lösen. Das Theater Ypsilon besucht die Bücherei und zeigt das Stück „Soffis Krone“. Auch eine Reihe von Ausstellungen wird es im ersten Halbjahr geben. In der Galerie im Bürgerhaus werden unter anderem Arbeiten von Ludwig Klein, Tanja Borushko, Natalia Zurakowska und Werner Seebauer zu sehen sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Digitale Helfer im täglichen Leben
Germering - Das Internet der Dinge zieht immer mehr in den Alltag ein. Smart Home nennt man es, wenn im eigenen Heim die digitale Technik eingesetzt wird. Der …
Digitale Helfer im täglichen Leben
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Puchheim - Zu spät, zu voll: Über Bus und S-Bahn wird viel geschimpft. Nun machte sich Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl selbst ein Bild: Er testete die Buslinien in …
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein
Fürstenfeldbruck - Beim Historischen Verein Fürstenfeldbruck (HVF) geht eine Ära zu Ende: Mehr als die Hälfte der Vorstandsposten ist neu besetzt worden. Die …
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein

Kommentare