Die scheidende Vorsitzende Tinka Rausch (2.v.r) hat den roten SPD-Würfel weitergereicht: Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins ist Klaus-Peter Müller (M.). Mit im Vorstand (v.l.): Saskia Schon (Kasse), Christian Gruber (2. Stellvertreter), Tinka Rausch (1. Stellvertreterin) und Sybille Martensen (Schriftführerin). foto: angi kiener

Neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins einstimmig gewählt

Germering - Der neue Mann an der Spitze der örtlichen SPD heißt Klaus-Peter Müller.

Er ist von den 33 bei der Jahresversammlung anwesenden Mitgliedern einstimmig zum Nachfolger von Tinka Rausch gewählt worden. Müller ist 57 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Bankkaufmann lebt seit 1984 in Germering und wurde im Frühjahr vergangenen Jahres SPD-Mitglied. „Ich hab’s mir erst nicht zugetraut mich zur Wahl zu stellen, doch der Vorstand hat mir Hilfe zugesichert und Tinka Rausch hat sehr gute Vorarbeit geleistet“, betonte der frisch gewählte Vorsitzende. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Donnerstag).

Auch interessant

Kommentare