Vorgänger und Nachfolger: Das alte und das neue Fahrzeug auf dem Hof des Olchinger Gerä tehauses. 

Hilfeleistung

Neues Fahrzeug bei der Feuerwehr Olching

 Freude bei der Olchinger Feuerwehr: Die Kameraden haben ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug bekommen. Es ersetzt einen Wagen, der bereits 22 Jahre im Dienst stand.

OlchingDas Hilfeleistungslöschfahrzeug ist für fast jede Einsatzlage geeignet. Neben einer kräftigen Wasserpumpe mit einer Leistung von bis zu 3000 Liter/Minute bei zehn bar, werden die wichtigsten Geräte zur technischen Hilfeleistung mitgeführt. Die Einsatzkräfte wurden bereits intensiv geschult, um sich mit der neuen Technik und der Beladung vertraut zu machen. Das Fahrzeug hat bereits seine ersten Einsätze absolviert wie einen Wasserohrbruch. Im Mai wird das Fahrzeug in einem großen Festakt geweiht.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtpfarrer steigt zum Dekan auf
Puchheim verliert seinen Pfarrer, dafür bekommt der Landkreis einen neuen Dekan. Markus Ambrosy verlässt nach 15 Jahren die Stadt und wird Nachfolger von Stefan Reimers. …
Stadtpfarrer steigt zum Dekan auf
Schafherde büxt aus
Einen tierischen Einsatz hatten Beamte der Gröbenzeller Polizei sowie die Feuerwehren Puchheim und Eichenau am Samstagnachmittag.
Schafherde büxt aus
Jugendliche Einbrecher geschnappt
Olching – Zum wiederholten Mal sind Einbrecher am Samstag in den Verkaufsraum einer Tankstelle im Gewerbegebiet an der J.-G.-Gutenberg-Straße eingedrungen. Dieses Mal …
Jugendliche Einbrecher geschnappt
Spitzweg-Redakteure fahren nach Berlin
Einen stadtinternes Derby der besonderen Art lieferten sich vor kurzem das Carl-Spitzweg-Gymnasium Unterpfaffenhofen (CSG) und das Max-Born-Gymnasium (MBG): Beim …
Spitzweg-Redakteure fahren nach Berlin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.