+
Ruth Strähhuber mit den beiden Lämmchen.

In Pischertshofen

Silvester-Lämmchen starten munter ins Jahr 2016

Pischertshofen/Jexhof -  Neujahrsbabys gibt es überall. Auf dem Hof von Ruth Strähhuber in Pischertshofen aber gibt es seit Freitag morgen nun sogar zwei Neujahrslämmer.

In der Früh um 6 Uhr kamen die Weibchen auf die Welt. Es handelt sich um die seltenen Waldschafe, die stark vom Aussterben bedroht sind, wie die Künstlerin und Ausstellungsgestalterin vom Jexhof erklärt. Besucher des Bauernhofmuseums kennen die Waldschafe übrigens: Im Sommer beweiden sie die Wiesen im und um den Jexhof. Die beiden Lämmchen sind fit und munter, wie Ruth Strähhuber gestern berichtete – Namen sollen sie in den nächsten Tagen bekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwestern setzen sogar Profis schachmatt
Fürstenfeldbruck - Die Geschwister Alferova sind erst zehn und 14 Jahre alt – aber sie spielen besser Schach als so mancher Profi. Im Umgang mit Dame, König und Turm …
Schwestern setzen sogar Profis schachmatt
Glutnest in Fertigungshalle
Alling - In der Fertigungshalle eines Unternehmens an der Jakobstraße ist es am Freitagnachmittag zu einem Zwischenfall gekommen.
Glutnest in Fertigungshalle
Wie Liebe in Eifersucht und Gewalt umschlägt
Fürstenfeldbruck – Die Beziehung der beiden startet wie eine Wirbelwind-Romanze, aber schon von der ersten Sekunde an ist alles falsch. Er ist übergriffig, sie …
Wie Liebe in Eifersucht und Gewalt umschlägt
Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden
Eresing/Geltendorf - Hoher Sachschaden ist bei einem Unfall am Freitagmorgen, kurz nach 6 Uhr, zwischen Eresing und Windach (Landkreis Landsberg) entstanden. Laut …
Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden

Kommentare