Oliver Simon ist für die CSU in den Stadtrat gewählt worden. Wie OB Andreas Haas ist er Jurist und stammt aus Regensburg

Noch ein Jurist aus Regensburg im Kommunalparlament

Germering - In Regensburg geborene Juristen haben im neuen Stadtrat fast schon Fraktionsstärke: Nach OB Andreas Haas zieht mit Oliver Simon (CSU) ein Weiterer ins Gremium ein.

Dabei war es für Simon keine Selbstverständlichkeit, dass er den Sprung ins Gremium schafft: Der 35-Jährige lebt mit seiner Familie noch keine drei Jahre in Germering, sein Bekanntheitsgrad hält sich folglich in Grenzen. Um dies zu kompensieren, habe er einen sehr intensiven Wahlkampf geführt, erzählt Simon: „Da muss man halt Klinkenputzen.“ Der Aufwand hat sich gelohnt.

Oliver Simon ist zwar neu in Germering, aber nicht neu in der Politik: Der Betreiber einer Kanzlei für Wirtschaftsrecht in München saß bis zu seinem Wegzug für die CSU im Bezirksausschuss Sendling und war dort sogar Fraktionssprecher. Dass er seine politische Arbeit in der neuen Germeringer Heimat nahtlos fortsetzen wollte, erklärt sich Simon so: „Ich bin halt ein Homo politicus.“ Man könne nicht immer nur kritisieren, sondern müsse auch etwas tun. Dass er diesen Grundsatz jetzt in Germering und nicht mehr in München folgt, hat ganz persönliche Gründe: Als sich Nachwuchs ankündigte, war der Wegzug aus der Landeshauptstadt vorprogrammiert.

Mit Germering hätten sie dann den idealen Wohnort für die Familie gefunden, sagt Simon: Er sei ein Kind der Stadt, seien aus Niederbayern stammende Frau fühle sicher eher auf dem Land zuhause. Germering habe von beiden etwas. Und zudem sei seine Münchner Kanzlei schnell zu erreichen.

Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit verbindet Simon ebenfalls mit seiner persönlichen Situation: „Kinder- und Familienpolitik sind mir wichtig. Das erlebe ich ja gerade selbst mit.“ Ein zweiter Punkt sei alles, was mit Gewerbe und Wirtschaft zusammenhänge - als Anwalt für Wirtschaftsrecht sei er da Fachmann. (kg)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GNTM 2020: Teilnehmerin Nadine ist in München schon berühmt - durch einen anderen Wettbewerb
Nadine hat es bei der 15. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ unter die Top 25 geschafft. Die 20-Jährige aus Fürstenfeldbruck bei München hat schon einmal einen …
GNTM 2020: Teilnehmerin Nadine ist in München schon berühmt - durch einen anderen Wettbewerb
Klima-Demo im Stadtpark geplant - Landrat aber bietet Aktivisten eine umweltfreundlichere Lösung an
Der Brucker Ableger der Fridays-For-Future-Bewegung will am Freitag, 13. März, den ersten Klimastreik der Stadt abhalten. Der Landrat unterbreitet den Aktivisten nun ein …
Klima-Demo im Stadtpark geplant - Landrat aber bietet Aktivisten eine umweltfreundlichere Lösung an
Landtag will erst nach der Wahl über Umfahrung entscheiden - was denken Sie über die Trasse?
Der Verkehrsausschuss des Landtags hat die Entscheidung über einen Antrag der Grünen gegen die Südwestumfahrung (SWU) vertagt.
Landtag will erst nach der Wahl über Umfahrung entscheiden - was denken Sie über die Trasse?
Die Kreisverkehrswacht ist reaktiviert
 „Wieder sichtbar werden“: Dieses Ziel hat sich die Kreisverkehrswacht gesetzt.
Die Kreisverkehrswacht ist reaktiviert

Kommentare