Von der Brücke über die Autobahn A 96 in Höhe der Otto-Wagner-Straße aus in Richtung Gilching gesehen, wird klar: Der Verkehr ist auch um 9 Uhr morgens in beiden Richtungen sehr dicht.

A96 noch stärker befahren als erwartet

Germering - Der Verkehr auf der A 96 hat seit der Eröffnung der A 99 stärker zugenommen als gedacht.

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Verkehrszählung, die im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss präsentiert wurde.

Dass der Verkehr auf der Lindauer Autobahn in den vergangenen drei Jahren, die A 99 wurde 2006 in Betrieb genommen, zugenommen hat, war laut OB Andreas Haas schon vor der neue Zählung klar: „Wir sind nicht überrascht.“ Allerdings sei die Steigerung doch deutlicher gewesen, als gedacht.

Als wichtig für das weitere Vorgehen der Stadt könnte sich dabei ein äußerst negatives Ergebnis des Gutachtens erweisen: Der Lärmpegel ist gegenüber der Situation von vor 2006 um bis zu vier Dezibel angestiegen.

Ein juristisches Gutachten, ob die Stadt Lärmschutzmaßnahmen bei der Regierung von Oberbayern einfordern könne, hatte als eine von mehreren Bedingungen einen Pegel-Anstieg von drei Dezibel genannt. Die Stadt wird deswegen der Regierung von Oberbayern die neuesten Ergebnisse mit dem expliziten Hinweis darauf melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Schon bei der Anzahl der Anwesenden in der Turnhalle hatte sich angedeutet, dass diese Althegnenberger Bürgerversammlung wohl nicht so lange dauern würde. In der …
Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden
Feuerwehren aus Aich, Fürstenfeldbruck und Landsberied haben am Freitag gegen 19 Uhr einen Zimmerbrand an der Dorfstraße in Aich gelöscht. 
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden
Plakat ins Gleis geworfen – Vollbremsung im Regionalzug
Weil Unbekannte in der Nacht auf Sonntag ein Plakat von einer Tafel gespachtelt und am Bahnhof Türkenfeld ins Gleis geschmissen hatten, musste die Zugführerin eines …
Plakat ins Gleis geworfen – Vollbremsung im Regionalzug
Eigene Hecke in Brand gesetzt
Aus Unachtsamkeit hat ein Grundstückseigner am Samstagnachmittag an der Hubertusstraße in Esting seine eigene Thujenhecke in Brand gesetzt.
Eigene Hecke in Brand gesetzt

Kommentare