Gelder bewilligt

Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 

Adelshofen – In dem Betrag enthalten sind 10 000 Euro für die Ersatzbeschaffung von Verbrauchsmaterial, 13 000 Euro für den Atemschutz sowie über 17 000 Euro für den Unterhalt der Fahrzeuge. „Die Feuerwehr arbeitet gut und ist uns wichtig“, sagt Bürgermeister Michael Raith (CSU). „Unsere Kommandanten sind mit ihren Wünschen sehr vernünftig.“ Darum war es auch kaum eine Debatte im Gemeinderat wert, den Etat zu bewilligen. Lediglich zum Kauf von mobilen Toilettenhäuschen im Wert von 1400 Euro für die Nassenhausener Wehr gab es Nachfragen. „Ein Anbau ans Feuerwehrhaus rentiert sich dafür nicht mehr“, erklärte Raith. Schließlich sei absehbar, dass Nassenhausen bald ein neues Gebäude bekomme.  (ad)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josef aus Fürstenfeldbruck
Shahed Sabbagh und Ahmad Hariri freuen sich über ihr zweites Kind. Ihr Josef (3500 Gramm, 51 Zentimeter) erblickte zwei Tage vor dem errechneten Termin im Brucker …
Josef aus Fürstenfeldbruck
Zwei Pfarrer und ganz viele Prinzenpaare
In Olching steht eine Premiere an: Am morgigen Donnerstag wird in St. Peter und Paul zum ersten Mal ein ökumenischer Gottesdienst mit Prinzenpaaren aus ganz Oberbayern …
Zwei Pfarrer und ganz viele Prinzenpaare
Gartenfreunde haben gewählt
Die Blumen- und Gartenfreunde haben einen neuen Vorsitzenden. Die Mitglieder wählten bei der Jahresversammlung Ulrich Würstle nach einem Jahr Einarbeitungszeit zum …
Gartenfreunde haben gewählt
Kreisjugendring hat viel vor
 Der neu gewählte Vorstand des Kreisjugendrings (KJR) hat die druckfrischen Jahresprogramme vorgestellt. Neben Klassikern sind auch neue Angebote dabei. Die Anmeldung …
Kreisjugendring hat viel vor

Kommentare