Gelder bewilligt

Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 

Adelshofen – In dem Betrag enthalten sind 10 000 Euro für die Ersatzbeschaffung von Verbrauchsmaterial, 13 000 Euro für den Atemschutz sowie über 17 000 Euro für den Unterhalt der Fahrzeuge. „Die Feuerwehr arbeitet gut und ist uns wichtig“, sagt Bürgermeister Michael Raith (CSU). „Unsere Kommandanten sind mit ihren Wünschen sehr vernünftig.“ Darum war es auch kaum eine Debatte im Gemeinderat wert, den Etat zu bewilligen. Lediglich zum Kauf von mobilen Toilettenhäuschen im Wert von 1400 Euro für die Nassenhausener Wehr gab es Nachfragen. „Ein Anbau ans Feuerwehrhaus rentiert sich dafür nicht mehr“, erklärte Raith. Schließlich sei absehbar, dass Nassenhausen bald ein neues Gebäude bekomme.  (ad)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Beim Attentat vor dem Olympia-Einkaufszentrum im Juli 2016 in München verlor sie ihren Bruder Guiliano. Sie unterbrach deshalb ihre Karriere. Jetzt ist Boxerin Mandy …
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Einbrecher stehlen Bargeld
Ein Einbrecher ist in der Nacht auf Samstag in ein Einfamilienhaus in der Angerstraße in Biburg eingestiegen und hat Bargeld gestohlen. 
Einbrecher stehlen Bargeld
Wie Gerd Müller den FSV-Platz einweihte
Der FSV Aufkirchen hat sein 40-jähriges Bestehen in der Mehrzweckhalle gefeiert. „Wir können mit Stolz auf vier erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken“, sagte …
Wie Gerd Müller den FSV-Platz einweihte
Bürgermeister kehrt ins Rathaus zurück
Montagmorgen im Büro – nicht jeden erfüllt diese Vorstellung mit Begeisterung. Ganz anders der Türkenfelder Bürgermeister Pius Keller. 
Bürgermeister kehrt ins Rathaus zurück

Kommentare