+

OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: Kandidaten werden nominiert

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Die Vorbereitungen zur OB-Wahl in Fürstenfeldbruck laufen. Am Donnerstag stellt die erste Gruppierung ihren Kandidaten auf.  

CSU

Die Brucker CSU versammelt sich am Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, um den amtierenden Bürgermeister Erich Raff als OB-Kandidaten für die Neuwahl im Mai zu nominieren. Die Mitglieder treffen sich im kleinen Saal des Veranstaltungsforums.

BBV

Die BBV nominiert ihren OB-Kandidat Martin Runge (Grüne) aus Gröbenzell offiziell am Donnerstag, 16. Februar, 19 Uhr, im Hotel Post. Zuletzt hatten sich 45 Mitglieder (eine Gegenstimme, eine Enthaltung) für den Gröbenzeller als gemeinsamen Kandidaten von BBV und Grünen ausgesprochen. Runge wird bei der Versammlung sich selbst und seine Ziele vorstellen. Anschließend stellt er sich der Abstimmung.

SPD

Die SPD nominiert Fraktions- und Ortsvorsitzenden Philipp Heimerl am Mittwoch, 22. Februar, im Restaurant Venezia an der Hauptstraße. Los geht‘s um 19.30 Uhr.

Grüne

Die örtlichen Mitglieder der Grünen stellen am Freitag, 17. Februar, ihren OB-Kandidaten auf. Ebenfalls Martin Runge (Grüne) aus Gröbenzell, den auch die BBV am Donnerstag nominieren will, stellt sich zur Wahl. Treffpunkt ist um 20 Uhr im Wirtshaus „Auf der Lände“.

Freie Wähler

Die örtlichen Freien Wähler treffen sich am Freitag, 17. Februar, 19 Uhr, im Restaurant „La Campanella“ an der Schillerstraße 41 zur Nominierungsversammlung. Als OB-Kandidat zur Wahl stellen will sich Stadtrat Georg Stockinger. 

„Die Partei“ 

Die Partei „Die Partei“ hält am Sonntag, 19. Februar, 19.30 Uhr, im Unterhaus an der Hauptstraße ihre Jahreshauptversammlung ab. In diesem Zuge soll auch der OB-Kandidat nominiert werden. Partei-Vorsitzender und Stadtrat Florian Weber will kandidieren. Die Versammlung ist öffentlich.

Neue Wählergruppe

Für die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ will Thomas Lutzeier kandidieren. Der Zusammenschluss kommt am Montag, 20. Februar, 20 Uhr, im Restaurant „La Campanella“ an der Schillerstraße 41 zusammen, um ihn aufzustellen. 

Unterschriften sammeln

Anschließend muss Lutzeier genau wie Florian Weber 215 Unterschriften sammeln, um als OB-Kandidat antreten zu dürfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Ein jugendlicher Flüchtling hat in der Unterkunft in Aufkirchen eine Sicherheits-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.
Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Sie war auf dem Weg zur Arbeit, da fiel es ihr siedend heiß ein: Sie hatte in ihrer Wohnung Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. 
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Ein kroatischer Pilger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Schlafplatz unmittelbar vor der katholischen Kirche am Nöscherplatz in Olching aufgeschlagen. Passanten …
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Windkraft bleibt Option
Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt …
Windkraft bleibt Option

Kommentare