+

OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: Kandidaten werden nominiert

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Die Vorbereitungen zur OB-Wahl in Fürstenfeldbruck laufen. Am Donnerstag stellt die erste Gruppierung ihren Kandidaten auf.  

CSU

Die Brucker CSU versammelt sich am Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, um den amtierenden Bürgermeister Erich Raff als OB-Kandidaten für die Neuwahl im Mai zu nominieren. Die Mitglieder treffen sich im kleinen Saal des Veranstaltungsforums.

BBV

Die BBV nominiert ihren OB-Kandidat Martin Runge (Grüne) aus Gröbenzell offiziell am Donnerstag, 16. Februar, 19 Uhr, im Hotel Post. Zuletzt hatten sich 45 Mitglieder (eine Gegenstimme, eine Enthaltung) für den Gröbenzeller als gemeinsamen Kandidaten von BBV und Grünen ausgesprochen. Runge wird bei der Versammlung sich selbst und seine Ziele vorstellen. Anschließend stellt er sich der Abstimmung.

SPD

Die SPD nominiert Fraktions- und Ortsvorsitzenden Philipp Heimerl am Mittwoch, 22. Februar, im Restaurant Venezia an der Hauptstraße. Los geht‘s um 19.30 Uhr.

Grüne

Die örtlichen Mitglieder der Grünen stellen am Freitag, 17. Februar, ihren OB-Kandidaten auf. Ebenfalls Martin Runge (Grüne) aus Gröbenzell, den auch die BBV am Donnerstag nominieren will, stellt sich zur Wahl. Treffpunkt ist um 20 Uhr im Wirtshaus „Auf der Lände“.

Freie Wähler

Die örtlichen Freien Wähler treffen sich am Freitag, 17. Februar, 19 Uhr, im Restaurant „La Campanella“ an der Schillerstraße 41 zur Nominierungsversammlung. Als OB-Kandidat zur Wahl stellen will sich Stadtrat Georg Stockinger. 

„Die Partei“ 

Die Partei „Die Partei“ hält am Sonntag, 19. Februar, 19.30 Uhr, im Unterhaus an der Hauptstraße ihre Jahreshauptversammlung ab. In diesem Zuge soll auch der OB-Kandidat nominiert werden. Partei-Vorsitzender und Stadtrat Florian Weber will kandidieren. Die Versammlung ist öffentlich.

Neue Wählergruppe

Für die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ will Thomas Lutzeier kandidieren. Der Zusammenschluss kommt am Montag, 20. Februar, 20 Uhr, im Restaurant „La Campanella“ an der Schillerstraße 41 zusammen, um ihn aufzustellen. 

Unterschriften sammeln

Anschließend muss Lutzeier genau wie Florian Weber 215 Unterschriften sammeln, um als OB-Kandidat antreten zu dürfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Bei einem Unfall am Dienstagmittag sind zwei Sanitäter und ein Senior jeweils leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist beträchtlich.
Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Gibt es eine Lobby für arme Kinder und Jugendliche? Dieser Frage geht eine Delegation des evangelischen Dekanats nach. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts war sie in …
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Den Rückbau einer 80 Zentimeter zu hohen Garage hat das Landratsamt vom Grafrather Ralf Zirn gefordert. Gegen diesen Bescheid hat er geklagt und nun vor dem Münchner …
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau
Nach einjähriger Bauzeit ist der neue Radweg zwischen Ebertshausen (Landkreis Dachau) und Wenigmünchen (Gemeinde Egenhofen/Landkreis Fürstenfeldbruck) feierlich eröffnet …
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau

Kommentare