+
Tief zerfurcht präsentiert sich Günzlhofens Trainingsplatz nach der nächtlichen Attacke.

Beim VSST Günzlhofen: Rowdy zerstört Rasen

Günzlhofen – Das einzige Nachholspiel der Fußball-Kreisliga steigt am Samstag, 15.30 Uhr, auf dem Kunstrasen in Höhenrain. Dort ist der SV Eurasburg daheim und erwartet den VSST Günzlhofen. Mit einem Sieg könnte sich die Elf von Spielertrainer Admir Hasanovic, der mit einem Muskelfaserriss zum Zuschauen verdammt ist, die Abstiegszone verlassen. Präsident Michael Staudenmeir will nach dem Abschlusstraining erkannt haben: „Die Mannschaft ist heiß.“

Das beherrschende Thema war allerdings ein anderes: Unbekannte hatten in der Nacht den Trainingsplatz zerstört. Mit einem Auto fuhren die Vandalen tiefe Furchen in den Rasen. „Da fehlen einem die Worte“, meinte Staudenmeir entsetzt. Nachdem der Hauptplatz ohnehin schon von der Gemeinde gesperrt ist, musste das für Sonntag geplante Nachholderby der B-Klassen-Reserve gegen die dritte Mannschaft des SC Oberweikertshofen abgesagt werden. (ds)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare