Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte
+
Dieser Zaun am Feuerwehrhaus wird versetzt. Der neue Gehweg ersetzt den jetzigen Grünstreifen. 

Neuer Gehweg

Mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Mehr Sicherheit für die Schüler, die die örtliche Montessori-Schule besuchen. Das soll ein neuer Gehweg an der Herrnzeller Straße bringen. Rund 250 Schüler gehen von der Bushaltestelle unterhalb der Kirche Richtung Schulgelände.

Günzlhofen – Der Gehweg wird 1,50 Meter breit und 80 Meter lang und mündet in den bestehenden Weg an der Ecke Schulstraße. Er führt jedoch nicht komplett bis zur Imhoffstraße, sondern endet einige Meter davor. Dort ist eine Querung am sinnvollsten, da die Straße hier noch einsehbar ist und dort die Tempo-30-Zone beginnt. Die Straße bleibt trotzdem mindestens sechs Meter breit. Und auch dort, wo es eng werden könnte, hat man eine Lösung gefunden. Der Zaun am Feuerwehrhaus wird versetzt, dann wird der Schwenkbereich größer. Die Kosten für die Gemeinde liegen bei 35 000 Euro.

Private Grundeigner müssen nicht mitzahlen, da es ich nicht um einen Straßenausbau handelt. Der Beschluss des Gemeinderats fiel einstimmig aus.  gog

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Das Lichtspielhaus soll bald wieder so aussehen, wie es einst gebaut wurde. Dafür wird es demnächst für drei Monate schließen. Doch die Pläne des Betreibers reichen noch …
Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Diebe haben in den vergangenen Tagen fünf hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 280000 Euro im Landkreis Fürstenfeldbruck gestohlen.
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
 Infos zu Baugebieten, Mobilfunk und Straßenbau hatte Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) für die rund 100 erschienenen Jesenwanger bei der Bürgerversammlung im …
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung
Korinna Konietschke (45) aus Egenhofen ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Furthmühle. In der Jahresversammlung wurde die Diplom-Betriebswirtin als Nachfolgerin …
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung

Kommentare