+
Beispielfoto: Rohbauten

Planung in Auftrag gegeben

Neubaugebiet in Günzlhofen

  • schließen

In der Gemeinde Oberschweinbach wird gerade am Baugebiet „Schlossfeld Süd“ getüftelt. Auch im Ortsteil Günzlhofen entsteht ein neues Baugebiet.

Oberschweinbach–  Südlich der Hanshofener Straße konnte die Gemeinde die Grundstücksfläche erwerben. Das geplante Areal umfasst knapp 9000 Quadratmeter und liegt nördlich vom Kleinfeld. Es war auch überlegt worden, die angrenzende Fläche zur Hälfte mitaufzunehmen. Doch das hätte eine mögliche Erweiterung des Friedhofes erschwert. „Das wären zwar weitere 1200 Quadratmeter gewesen, erschien aber als nicht sinnvoll“, erklärte Vize-Bürgermeister Lutz Rosenbaum (Bürgervereinigung Günzlhofen) in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Dem pflichtete auch Diana Wolf (Freie Wähler Miteinander) bei: „Das wäre ja Wahnsinn gewesen, ein Baugebiet nach dem anderen auszuweisen und eine Friedhofserweiterung unmöglich zu machen.“

Einen Namen für das neue Baugebiet gibt es indes noch nicht. Vorschläge wie Großfeld und Hanshofener Straße fanden keinen großen Anklang im Gremium. „Einen vernünftigen Namen hat die Wiese auch nicht“, meinte Rosenbaum. Noch muss der Bebauungsplan keinen Namen tragen.

Nun wurde das zuständige Architekturbüro beauftragt, entsprechende Vorentwürfe auszuarbeiten und dann dem Gemeinderat vorzulegen. Das Kommunalgremium stimmte geschlossen dafür. „Und was den Namen angeht, haben wir alle die sechswöchige Sommerpause Zeit, um kreativ zu werden“, sagte Rathauschef Norbert Riepl (Dorfgemeinschaft/CSU) hinterher. Stephanie Hartl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Der Bürgerstadl braucht einen neuen Wirt. Frank Unger, der die Gaststätte am Sportplatz bislang gastronomisch betreut, hört im Frühjahr auf. Die Gemeinde will nun bis …
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Günstige Bushaltestelle
Die mittlerweile in Betrieb gegangene Bushaltestelle bei Marthashofen kommt der Gemeinde deutlich günstiger als zunächst erwartet. 
Günstige Bushaltestelle
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Ein Brandschutzexperte hat festgestellt, dass Wenigmünchen feuerwehrtechnisch nicht ausreichend versorgt ist. Egenhofens Gemeinderat will deshalb im kommenden Jahr ein …
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Radwege: Lückenschluss an der Spange
Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad entlang der Spange von Nord nach Süd kommen will, kommt schnell an seine Grenzen. Zwischen der Hörweg- und der Franz-Schubert-Straße gibt …
Radwege: Lückenschluss an der Spange

Kommentare