Das Baugebiet „Schlossfeld-Süd“ befindet sich zwischen dem Buchenweg (Häuser rechts) und der Klosterstraße. Der grüne Grasstreifen soll bebaut werden. FOTO: STEPHANIE HARTL
+
Das Baugebiet „Schlossfeld-Süd“ befindet sich zwischen dem Buchenweg (Häuser rechts) und der Klosterstraße. Der grüne Grasstreifen soll bebaut werden.

Oberschweinbach

Neue Wohneinheiten am „Schlossfeld-Süd“

  • vonStephanie Hartl
    schließen

Der Bebauungsplan „Schlossfeld-Süd“ für das neue Wohnviertel in Oberschweinbach ist unter Dach und Fach. Der Gemeinderat hat den Plan einstimmig beschlossen.

Oberschweinbach – Auf dem Areal, das sich zwischen Buchenweg und Klosterstraße befindet, werden 17 Parzellen für Wohneinheiten entstehen.

Der Gemeinderat hatte jetzt die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange diskutiert. So hatten das Landratsamt und die Regierung von Oberbayern beide zwar keinerlei Bedenken zu dem Baugebiet an sich geäußert, jedoch empfohlen, nicht nur ausschließlich Einzelhäuser zuzulassen.

Dies hat die Gemeinde jedoch bewusst so geplant, da bei der ortsansässigen Bevölkerung im ländlichen Raum fast ausschließlich eine Nachfrage nach Einzelhäusern besteht. Auch die Ortsrandlage hat bei dieser Entscheidung eine Rolle gespielt. Im Rahmen der Festsetzungen ist jedoch auch ein Mehrfamilienhaus möglich.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hatte darauf hingewiesen, dass bei der Umsetzung ortsansässige Unternehmen bei der Ausübung ihres Gewerbes nicht beeinträchtigt werden dürfen und verwies auf das Gewerbegebiet „Am Eichenschlag“.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub hatte angeregt, den Bebauungsplan um eine Fahrrad-Abstellplatz-Satzung zu erweitern. Der Gemeinderat hat dies nicht eingeplant, jedoch beschlossen, dass der Hinweis aufgenommen werden soll, dass auf jedem Baugrundstück überdachte Abstellplätze für Räder errichtet werden sollen.  gog

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare