Schloss Spielberg in Oberschweinbach.
+
Schloss Spielberg in Oberschweinbach.

Verschiedene Zuschüsse stehen noch aus

Oberschweinbach: Umbau von Schloss Spielberg fertig

  • vonStephanie Hartl
    schließen

Der Umbau des Obergeschosses im Schloss Spielberg ist abgeschlossen. Mitarbeiter des Casa Reha-Pflegeheims „Haus am Klostergarten“ haben ihre Wohnungen bereits bezogen.

Oberschweinbach – Die Gemeinde, die ebenso wie der Abwasserzweckverband ihre Büroräume im Erdgeschoss hat, hatte im ersten Stock fünf Wohnungen geschaffen, die der Pflegeheim-Betreiber Casa Reha für zehn Jahre anmieten wird. Verschiedene Zuschüsse stünden derzeit noch aus, wie Bürgermeister Norbert Riepl (CSU/DG) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates berichten konnte.

Die Bayerische Landesstiftung habe eine Fördersumme von 5750 Euro fest zugesagt. Auch das Landesamt für Denkmalpflege bezuschusst das Projekt in Spielberg mit 10 000 Euro. „Der große Brocken steht noch aus“, sagte Riepl. Die Regierung von Oberbayern fördert das Projekt nach dem Kommunalen Wohnraumförderprogramm (KommWFP) mit 375 000 Euro. Wenn alle Rechnungen vorliegen, könne man die Summe abrufen, so der Rathauschef weiter.

Für den Umbau des Obergeschosses des Schlosses hatte die Gemeinde einen Kredit von 550 000 Euro aufgenommen. Insgesamt hat das Projekt über eine Millionen Euro gekostet. Die Summe hatte sich erheblich erhöht, da die Sanierungsarbeiten an dem denkmalgeschützten Gebäude sich als wesentlich aufwendiger herausgestellt hatten, als ursprünglich angenommen worden war.

Weitere Nachrichten aus der Gemeinde Oberschweinbach lesen Sie hier.

Auch interessant

Kommentare