20 Quadratmeter groß ist die Krippe in der Taitinger Kirche.

Weihnacht

Oberschweinbacher baut Riesen-Krippe mit auf

Qualmendes Lagerfeuer, zwei Bachläufe, echte Büsche und Bäume, zahlreiche Figuren und vor allem ganz viele Details. Bereits seit 30 Jahren begeistert die Taitinger Krippe um die Weihnachtszeit zahlreiche Besucher.

Oberschweinbach/Taiting –  Der gebürtige Oberschweinbacher Manfred Daschner (53) ist zusammen mit vier weiteren Männern seit sechs Jahren für die Krippe verantwortlich und hilft, die Landschaften immer weiter wachsen zu lassen. In diesem Jahr waren es unter anderem Tische und kleine Steinkrüge aus Ton, die Daschner in wochenlanger Handarbeit für die 20 Quadratmeter große Krippe selbst gefertigt hat.

Dass auch nach wie vor einige alte Bekannte aus Oberschweinbach den Weg nach Taiting (Gemeinde Dasing, Kreis Aichach-Friedberg) finden, freut den 53-Jährigen ganz besonders. Trotzdem wünscht sich das Krippen-Team noch mehr Zuspruch aus dem Brucker Land. „Der Besuch lohnt sich, es ist erlebnisreich, ohne Kitsch und es gibt immer wieder Neues zu entdecken“, schwärmt Daschner.

Zu sehen ist die Krippe in der Taitinger Kirche am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, an Neujahr, am Sonntag, 29. Dezember und 5. Januar, sowie am Dreikönigstag jeweils von 13.30 bis 16 Uhr. Zusätzlich findet am Samstag, 28. Dezember, nach dem Gottesdienst ab 19 Uhr die Abendkrippenschau mit Speis und Trank statt. Der Eintritt ist frei.  nh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stunde der Wintervögel: Kohlmeise schlägt Sperling
Die Kohlmeise ist der am häufigsten vorkommende Wintervogel im Landkreis Fürstenfeldbruck. Das geht aus der Aktion „Stunde der Wintervögel“ des Landesbund für …
Stunde der Wintervögel: Kohlmeise schlägt Sperling
CO2-Aktionsplan für den Landkreis: Zu lasch oder zu straff? - Stimmen Sie ab!
Der Landkreis ist mit seinen Klimazielen bislang krachend gescheitert. Jetzt hat der Ausschuss für Energie, Umwelt und Planung des Kreistags (EUPA) einstimmig einen …
CO2-Aktionsplan für den Landkreis: Zu lasch oder zu straff? - Stimmen Sie ab!
Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirb auf Südamerika-Reise
Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet und plötzlich während ihrer Südamerika-Reise. Familie, Freunde und ihre Vereine trauern. 
Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirb auf Südamerika-Reise
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten
In Gernlinden wurde am Samstag eine Netto-Filiale überfallen. Die Kassiererin des Discounters wurde mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete zunächst.
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten

Kommentare