Land- und Bezirkstagswahl

ÖDP stellt ihre Kandidaten auf

Christian Holdt tritt für die ÖDP als Landtags-Direktkandidat im Wahlkreis Fürstenfeldbruck-Ost an. Holdt wurde in der Aufstellungsversammlung in Puchheim von den Delegierten einstimmig gewählt. 

Fürstenfeldbruck – Der 51-jährige Marktforscher aus Emmering tritt erstmals als Landtags-Direktkandidat an. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Umwelt- und Kommunalpolitik und ist seit sechs Jahren Mitglied des Kreistages. Holdt ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Schwerpunkt seines Wahlprogramms ist die schnelle Lösung der Wohnungsnot im Großraum München. Der Emmeringer will dies durch gesetzliche Änderungen erreichen, die Eigentümern leer stehender Objekte und Bauland-Besitzern einen weiteren Leerstand finanziell unattraktiv machen oder sogar eine Bereitstellung oder Nutzung erzwingen.

Ins Rennen um ein Direktmandat im Bezirkstag schickt die ÖDP den Puchheimer Max Keil. Der 64-jährige Bio-Landwirt und Stadtrat ist seit zehn Jahren Umwelt- und Energiereferent des Kreistages und stellvertretender Vorsitzender des Energiewendevereins Ziel 21. Er ist Gründungsmitglied des bäuerlichen Direktvermarktervereins „Bauernquelle“, der Solidargemeinschaft Brucker Land und des Ernährungsrates im Landkreis .

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist die Vision für das neue Rathaus
Das geplante neue Rathaus Egenhofens im Ortsteil Unterschweinbach ist einen kleinen Schritt weiter: Der Gemeinderat einigte sich in einer Kampfabstimmung, mit dem …
Das ist die Vision für das neue Rathaus
Dorfgemeinschaft seit 20 Jahren unbequem
Umweltschutz, Bürgernähe, Transparenz der Kommunalpolitik – das sind drei zentrale Anliegen, die vor 20 Jahren zur Gründung der Dorfgemeinschaft (DG) Türkenfeld führten. …
Dorfgemeinschaft seit 20 Jahren unbequem
Germering: Schritt für Schritt zur Radl-Stadt
Germering soll fahrradfreundlicher werden. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten ein Fachbüro und über 100 Germeringer seit Monaten Hand in Hand. Jetzt wurden erste …
Germering: Schritt für Schritt zur Radl-Stadt
Neue Tagesstätte für psychisch Erkrankte
In der Stadt gibt es eine neue Anlaufstelle für Menschen mit psychischer Erkrankung. In der Tagesstätte Aufwind der Caritas an der Oberen Bahnhofstraße sollen Betroffene …
Neue Tagesstätte für psychisch Erkrankte

Kommentare