Land- und Bezirkstagswahl

ÖDP stellt ihre Kandidaten auf

Christian Holdt tritt für die ÖDP als Landtags-Direktkandidat im Wahlkreis Fürstenfeldbruck-Ost an. Holdt wurde in der Aufstellungsversammlung in Puchheim von den Delegierten einstimmig gewählt. 

Fürstenfeldbruck – Der 51-jährige Marktforscher aus Emmering tritt erstmals als Landtags-Direktkandidat an. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Umwelt- und Kommunalpolitik und ist seit sechs Jahren Mitglied des Kreistages. Holdt ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Schwerpunkt seines Wahlprogramms ist die schnelle Lösung der Wohnungsnot im Großraum München. Der Emmeringer will dies durch gesetzliche Änderungen erreichen, die Eigentümern leer stehender Objekte und Bauland-Besitzern einen weiteren Leerstand finanziell unattraktiv machen oder sogar eine Bereitstellung oder Nutzung erzwingen.

Ins Rennen um ein Direktmandat im Bezirkstag schickt die ÖDP den Puchheimer Max Keil. Der 64-jährige Bio-Landwirt und Stadtrat ist seit zehn Jahren Umwelt- und Energiereferent des Kreistages und stellvertretender Vorsitzender des Energiewendevereins Ziel 21. Er ist Gründungsmitglied des bäuerlichen Direktvermarktervereins „Bauernquelle“, der Solidargemeinschaft Brucker Land und des Ernährungsrates im Landkreis .

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absolut irrwitzig: Darum hängt dieses Auto seit Monaten am Bahndamm
Am Bahndamm bei Fürstenfeldbruck hängt ein Auto. In einem Land, in dem fünf Minuten Falschparken mit einem Knöllchen bestraft werden, scheint das kurios.
Absolut irrwitzig: Darum hängt dieses Auto seit Monaten am Bahndamm
Germeringer lebt als Forscher am Südpol - Vortrag in seiner früheren Schule
Wenn es einen Botschafter für den Südpol bräuchte, könnte Robert Schwarz die Rolle gut übernehmen. Zum zweiten Mal kam der Physiker zu einem Vortag an das CSG, wo er …
Germeringer lebt als Forscher am Südpol - Vortrag in seiner früheren Schule
Ein Lehrer mit Passion für Krieg und Kunst
Er dirigierte den Männergesangsverein, schrieb Theaterstücke und lehrte unzählige Brucker Kinder. Ferdinand Feldigl machte sich um die Stadt verdient – und um die …
Ein Lehrer mit Passion für Krieg und Kunst
Baustelle vor und nach dem Willibaldritt
Im Frühjahr kommt es voraussichtlich wieder zu Behinderungen auf der Landsberger Straße. Dann werden dort die noch fehlenden Teile der Gehwege erneuert, zudem die …
Baustelle vor und nach dem Willibaldritt

Kommentare