Polizeibericht

Betrunkener mit Messer unterwegs

Ein Betrunkener, der am Samstag gegen 18 Uhr mit einem großen Messer in der Olchinger Wolfstraße gesehen wurde, verursachte Angst und Schrecken bei den Anwohnern.

Die per Notruf verständigte Polizei rückte gleich mit mehreren Streifenwagen an. Vor Ort kam ihnen der Mann sofort in die Quere. Es handelte sich um einen der Polizei einschlägig bekannten 54-Jährigen, der gerade eine Gaststätte verließ. Er wurde gefesselt und durchsucht. Das beschriebene Messer entdeckten die Beamten zwar nicht. Allerdings förderten sie bei der Durchsuchung ein Päckchen Marihuana zutage. Eine Zeugin, die in der Nähe wohnt, gab den Ordnungshüterin dann allerdings einen Hinweis darauf, wo der Mann das messer entsorgt habe. Es handelte sich um ein Bajonett mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge, das in einer naheliegenden Garage gefunden wurde. Der Festgenommene war den eingesetzten Beamten gegenüber äußerst aggressiv auf und beleidigte sie. Auch das war nichts neues für die Polizisten: Der 54-Jährige hatte schon vor zehn Tagen heftigen Widerstand gegen die Polizei geleistet, als er in seiner Wohnung randalierte. Dabei war ein Beamter verletzt worden. Er war damals in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Den Mann erwarten jetzt Strafanzeigen wegen Beleidigung sowie wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempo 40 am Bahnhof
Am Bahnhof soll künftig langsamer gefahren werden. Auf Antrag der SPD-Fraktion beschloss der Schöngeisinger Gemeinderat einstimmig, zwischen dem Ortsschild und der …
Tempo 40 am Bahnhof
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Was aufgrund der Bevölkerungsentwicklung schon länger vorausgesagt war, ist nun eingetreten: Alling gehen die Plätze für die Kinderbetreuung aus.
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Feuerwehr sucht Übungsplatz
Die Feuerwehr ist auf der Suche nach einem neuen Übungsplatz für ihre Leistungsprüfungen. Mit der Gemeinde ist man auf dem Gelände des Dorfwirts fündig geworden. Die …
Feuerwehr sucht Übungsplatz
Jäger fühlen sich bei Wildschweinen allein gelassen
Bei der Hege- und Naturschau der Kreisgruppe des Bayerischen Jagdverbands (BJV) präsentieren viele Jäger geschossene Trophäen. 
Jäger fühlen sich bei Wildschweinen allein gelassen

Kommentare