Polizeibericht

Betrunkener mit Messer unterwegs

Ein Betrunkener, der am Samstag gegen 18 Uhr mit einem großen Messer in der Olchinger Wolfstraße gesehen wurde, verursachte Angst und Schrecken bei den Anwohnern.

Die per Notruf verständigte Polizei rückte gleich mit mehreren Streifenwagen an. Vor Ort kam ihnen der Mann sofort in die Quere. Es handelte sich um einen der Polizei einschlägig bekannten 54-Jährigen, der gerade eine Gaststätte verließ. Er wurde gefesselt und durchsucht. Das beschriebene Messer entdeckten die Beamten zwar nicht. Allerdings förderten sie bei der Durchsuchung ein Päckchen Marihuana zutage. Eine Zeugin, die in der Nähe wohnt, gab den Ordnungshüterin dann allerdings einen Hinweis darauf, wo der Mann das messer entsorgt habe. Es handelte sich um ein Bajonett mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge, das in einer naheliegenden Garage gefunden wurde. Der Festgenommene war den eingesetzten Beamten gegenüber äußerst aggressiv auf und beleidigte sie. Auch das war nichts neues für die Polizisten: Der 54-Jährige hatte schon vor zehn Tagen heftigen Widerstand gegen die Polizei geleistet, als er in seiner Wohnung randalierte. Dabei war ein Beamter verletzt worden. Er war damals in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Den Mann erwarten jetzt Strafanzeigen wegen Beleidigung sowie wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zulassungsstelle wird vergrößert
Lange Wartezeiten für die Kunden und zu wenig Platz für die Mitarbeiter gehören in der Brucker Zulassungs- und Fahrerlaubnisstelle mittlerweile zum ärgerlichen Alltag. …
Zulassungsstelle wird vergrößert
Schwerer Unfall auf der B2 bei Puchheim
Bei einem Unfall am frühen Montagnachmittag auf der B2 bei Puchheim-Ort ist der Fahrer eines Motorrads mit einem Mini-Cooper zusammen gestoßen.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Puchheim
Jonas aus Fürstenfeldbruck
Jonas ist ein Sternenkucker. So werden Babys genannt, die mit dem Gesicht nach oben auf die Welt kommen. Eine echte Seltenheit im Kreißsaal – und jetzt wieder erlebt im …
Jonas aus Fürstenfeldbruck
Garagenanbau gerät in Brand
Aus bislang unbekannter Ursache ist am Montagvormittag ein Garagenanbau in Türkenfeld in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff.
Garagenanbau gerät in Brand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.