+
Beispielfoto

Wegen Kurzschluss in Freileitung 

3000 Haushalte ohne Strom 

Nichts ging mehr am Mittwochmorgen. In großen Teilen von Olching, Esting, Geiselbullach, Maisach, Gernlinden und Bergkirchen (Kreis Dachau) war der Strom ausgefallen. Rund 3000 Haushalte waren betroffen. 

Die Versorgung fiel gegen 7.13 Uhr aus. Ursache war ein Kurzschluss bei einer Freileitung im Raum Geiselbullach wie Bayernwerk-Sprecher Maximilian Zängl auf Nachfrage erklärt. Ein Ast könnte die Leitung berührt haben und den Kurzschluss ausgelöst haben. Denn einen Schaden habe der Techniker nicht feststellen können. „Das ist eher selten“, so Zängl. Besonders stark habe es Olching, Esting und Geiselbullach getroffen. 

Die Hälfte der Haushalte habe nach rund 50 Minuten wieder Strom gehabt. Gegen 9 Uhr war die Störung behoben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare