In Olching

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?

Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta C. aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in hilfloser Lage.

Update: Die Vermisste ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Olching - Zuletzt gesehen wurde sie am Campingplatz an der Sägmühlstraße. Ihr ursprünglicher Wohnort ist Erding. Unterwegs dürfte sie mit einem blauen Peugeot 208, Baujahr 1999, mit dem Kennzeichen ED-CM9499 sein. Herbert Kanz von der Polizeiinspektion Olching berichtet: „Das Handy der Dame konnten wir anfangs noch im Bereich Olching orten. Mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr. Möglicherweise ist der Akku leer.“

Die Vermisste ist 1,75 Meter groß und schlank., Sie hat rote schulterlange Haare. Auf einer Schulter hat sie ein Katzen-Tattoo. Zuletzt trug sie ein grünes T-Shirt und blaue oder weiße Short sowie pinkfarbene Turnschuhe

Möglicherweise hält sie sich an einem Badesee auf. Hinweis erbittet die Polizei in Olching unter Telefon 08142 / 2930.

Die zweimalige Absuche mit dem Polizeihubschrauber und die Fahndung durch mehrere Streifen in der Umgebung von Olching und Erding verlief bislang ergebnislos.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell

Kommentare