+

Abi-Streich in Olching

Abiturienten proben den Bauernaufstand

  • schließen

Die Olchinger Abiturienten haben bei ihrem Abistreich ihre Mitschüler zum Bauernaufstand aufgerufen.

Olching - Mit Mistgabeln haben sie die Klassenzimmer gestürmt und alle in den Pausenhof getrieben. Dort wurde Schulleiter René Horak in einen improvisierten Stall gesperrt . Dann gab es Spiele, bei denen Schüler gegen Lehrer antraten – natürlich passend zum Motto. Diejenigen Lehrer, die gewannen, hatten dann die Chance Horak zu befreien: in einem mit Stroh gefüllten Planschbecken mussten sie vier Zahnstocher suchen, auf denen jeweils eine Zahl des Codes für das Zahlenschloss hing, dass vor Horaks Stall hing (Bild r.) . Anschließend wurde noch gegrillt und gemeinsam gefeiert. Aus Rücksicht auf ihre Nachbarn, die Mittelschüler, die am Dienstag, Qualiprüfungen hatten, hatten die Abiturienten mit Abi-Streich erst gegen Mittag begonnen. Allerdings hatten sie in der Früh den Schuleingang mit Stroh und einem Traktor versperrt. es

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Navi leitet Autofahrer über Straße, die es nicht gibt - der Grund dafür liegt in der Vergangenheit
Ortsunkundige Autofahrer könnten derzeit in Olching in eine fiese Falle tappen: Ein Navigationssystem leitet sie über eine Straße, die es gar nicht gibt.
Navi leitet Autofahrer über Straße, die es nicht gibt - der Grund dafür liegt in der Vergangenheit
Bei der Feuerwehr Wenigmünchen wird es wärmer
Die Feuerwehr Wenigmünchen kann sich Hoffnungen machen, dass ihr Gebäude im nächsten Winter besser beheizt sein wird als gegenwärtig. 
Bei der Feuerwehr Wenigmünchen wird es wärmer
Feuermelder schlägt in Getränkemarkt Alarm - Kunden gehen seelenruhig weiter einkaufen
Ein Feuermelder schlug in einem Getränkemarkt in Geiselbullach Alarm. Manche Kunden ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen - und gingen weiter einkaufen.
Feuermelder schlägt in Getränkemarkt Alarm - Kunden gehen seelenruhig weiter einkaufen
Neue Ladesäulen für Elektro-Autos
Mit neuen Ladestationen haben die Stadtwerke Fürstenfeldbruck ihr Angebot für Halter von Elektrofahrzeugen deutlich ausgebaut.
Neue Ladesäulen für Elektro-Autos

Kommentare