Vorfall am Rande des bunten Treibens

An Absperrung für Faschingszug: Olchinger fährt Feuerwehrmann an

  • schließen

Ein Olchinger (61) wollte nicht einsehen, dass eine Straße wegen des Faschingszuges in der Stadt gesperrt war. Er fuhr einfach durch und erwischte dabei einen Feuerwehrmann. 

Olching - Am Rande des Faschingszuges, genauer gesagt, bereits zuvor, hat sich ein Unfall ereignet, der die Einsatzkräfte recht fassungslos zurücklässt. „Ein Feuerwehrmann wurde angefahren“, teilte die Olchinger Polizei am Abend auf Tagblatt-Nachfrage mit.

Offenbar wollte ein 31-jähriger Olchinger, der mit seinem Auto mittags auf der Feursstraße unterwegs war, nicht akzeptieren, dass das Areal für den Faschingszug abgesperrt war. Der Mann fuhr einfach trotzdem durch und dabei einen Feuerwehrmann aus Olching an. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

Dass es ein Unfall war, davon geht die Polizei aus. Die Beamten haben den Mann kurz darauf erwischt, weil sich Zeugen das Kennzeichen gemerkt haben. Den 61-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, Nötigung und Unfallflucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Wer am Sonntag mit einem der versprochenen Sonderbusse zum Weihnachtskonzert für Senioren in die Stadthalle fahren wollte, hatte Pech gehabt. Denn es kam ganz anders als …
Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Vor allem im östlichen Landkreis werden noch immer zu viele junge Bäume durch Wildverbiss geschädigt. Deshalb sollen Jäger dort in einigen Revieren mehr Rehe schießen.
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Leichte Verletzungen trug ein 28-Jähriger bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Weyhern davon.
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent
Beim Maisacher Advent am 14. und 15. Dezember, der dieses Jahr erstmals am Rathausplatz stattfindet, wird im Gemeindezentrum ein „Wunschbaum“ mit Kinderwünschen stehen. 
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent

Kommentare