Vorfall am Rande des bunten Treibens

An Absperrung für Faschingszug: Olchinger fährt Feuerwehrmann an

  • schließen

Ein Olchinger (61) wollte nicht einsehen, dass eine Straße wegen des Faschingszuges in der Stadt gesperrt war. Er fuhr einfach durch und erwischte dabei einen Feuerwehrmann. 

Olching - Am Rande des Faschingszuges, genauer gesagt, bereits zuvor, hat sich ein Unfall ereignet, der die Einsatzkräfte recht fassungslos zurücklässt. „Ein Feuerwehrmann wurde angefahren“, teilte die Olchinger Polizei am Abend auf Tagblatt-Nachfrage mit.

Offenbar wollte ein 31-jähriger Olchinger, der mit seinem Auto mittags auf der Feursstraße unterwegs war, nicht akzeptieren, dass das Areal für den Faschingszug abgesperrt war. Der Mann fuhr einfach trotzdem durch und dabei einen Feuerwehrmann aus Olching an. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

Dass es ein Unfall war, davon geht die Polizei aus. Die Beamten haben den Mann kurz darauf erwischt, weil sich Zeugen das Kennzeichen gemerkt haben. Den 61-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, Nötigung und Unfallflucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Gabriele Off-Nesselhauf zieht erneut als Direktkandidatin des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost in den Bezirkstag ein. Sie holte 30 Prozent der Stimmen.
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Josef Loy aus Eresing zieht erneut als direkt gewählter Bewerber des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-West/Landsberg in den Bezirkstag Oberbayern ein - vor dem Brucker …
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Nach der Wahl ist vor der Bürgerbeteiligung: Das Landratsamt Fürstenfeldbruck startet am Montag eine Umfrage zum Thema Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr.
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?

Kommentare