+
Ein Wagen wie dieser geriet am Samstag in Esting außer Kontrolle.

Irrfahrt mitten am Tage

Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf

Eine Frau hat auf einem Parkplatz in Esting  großen Schaden angerichtet. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihren tonnenschweren SUV.

  • Eine Frau aus Bergkirchen hat die Kontrolle über ihren SUV verloren
  • Auf einem Parkplatz rammte sie mehrere Autos
  • Die Gründe für die Raudi-Fahrt sind zum jetzigen Stand nicht geklärt

Esting – Wie die Polizei mitteilt, wollte die 57-Jährige aus Bergkirchen auf einen Parkplatz an der Pfarrer-Bendert-Straße fahren. Beim Rangieren beschleunigte sie aus bisher ungeklärtem Grund zu stark. Mit ihrem rund zweieinhalb Tonnen schweren Gefährt rauschte die Frau rückwärts über den Parkplatz und rammte einen VW Caddy. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein Gartenhäuschen geschoben.

Esting/Bayern: Frau legt mit SUV Irrfahrt hin und rammt mehrere Autos

Damit war die Irrfahrt aber noch nicht beendet. Die Frau fuhr weiter rückwärts und rammte schließlich noch einen Mercedes, bevor ihr Wagen zum Stehen kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Video: 81-Jährige landet mit SUV im Wasser - und wird erst nach Stunden entdeckt

Die Irrfahrt der Frau aus Bergkirchen ist nicht die erste kuriose Geschichte, die jemand mit einem SUV erlebt: Eine Frau in Venice, Florida musste zehn quälende Stunden auf die Rettung warten. Die Fahrerin war am Donnerstag mit einem SUV in einem Hafenbecken untergegangen. Ein Kajakfahrer und ein Paddleboarder entdeckten das Fahrzeug und befreiten die 81-Jährige.

---

Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich. Fahrgäste und Unternehmen im KIM sind stinksauer.

Dem Umbau des Volksfestplatzes steht nichts mehr im Wege. Umfangreiche Untersuchungen ergaben, dass keine gefährlichen Altlasten im Boden schlummern.

Zu einer echten Tragödie kam es dagegen am Brauneck. Ein Mann stürzte 100 Meter in die Tiefe und starb. Er war zusammen mit seiner Ehefrau wandern. In Starnberg sorgte das Verhalten einer Schule für Entsetzen: EinemSchüler wurde der Zutritt aus bemerkenswerten Gründen verwehrt. Auch in Starnberg: Eine schwer kranke Frau bekommt vom Jobcenter nur 4, 24 Euro im Monat. Der Betreuer handelt jetzt mit drastischen Schritten. 

In Ebersberg hat das Foto eines Feuerwehrmanns viele Menschen berührt. Die Geschichte dahinter ist beeindruckend.

Entsetzen und Abscheu hat eine realitätsferne und diffamierende Darstellung im Internet über das „interkulturelle Fest“ der Gautinger Tafel in der Würmtalgemeinde ausgelöst. 

Am Starnberger See steht jetzt eine ganz besondere Immobilie zum Verkauf. Eine Wohnung im kaiserlichen Schloss von „Sissi“. Allerdings hat die einen fürstlichen Preis.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Netto-Markt überfallen: Täter (15) flieht mit Bargeld - dann überlegt er es sich anders
In Gernlinden wurde am Samstag eine Netto-Filiale überfallen. Die Kassiererin des Discounters wurde mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete zunächst.
Netto-Markt überfallen: Täter (15) flieht mit Bargeld - dann überlegt er es sich anders
Blaulicht-Ticker: Auto mit „furchtbarer Wut“ massiv beschädigt
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto mit „furchtbarer Wut“ massiv beschädigt
Große Trauer in Bruck: Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet während Südamerika-Reise
Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet und plötzlich während ihrer Südamerika-Reise. Familie, Freunde und ihre Vereine trauern. 
Große Trauer in Bruck: Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet während Südamerika-Reise
25 Millionen Euro Rücklagen werden bald aufgebraucht sein
Die Gemeinde hat heuer einen Rekord-Haushalt mit einem Gesamtvolumen von über 54 Millionen Euro. Die Einnahmen durch Steuern sind enorm, allerdings sind auch die …
25 Millionen Euro Rücklagen werden bald aufgebraucht sein

Kommentare