Er kam von der Straße ab

Autofahrer (30) flüchtet blutüberströmt von Unfallstelle

Landkreis - Ein 30-Jähriger kommt am Freitagabend mit seinem Auto von der Straße ab und kracht in eine Betonmauer. Die Polizei findet ihn anschließend in der Nähe der Unfallstelle.

Am Freitagabend gegen 20.45 Uhr war ein Mann aus München (30), der Richtung Neu-Esting unterwegs war, mit seinem Renault von der Olchinger Straße abgekommen. Das Auto krachte auf Höhe der Amperbrücke in eine Betonmauer. Laut Polizei war der Pole vermutlich nicht angeschnallt. Sein Kopf prallte gegen die Windschutzscheibe. 

Blutüberströmt stieg er aus dem Auto und flüchtete. Mehrere Streifen suchten den Mann. Er wurde schließlich nahe der Unfallstelle aufgegriffen und mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Der Fahrer hatte mehr als 1,4 Promille Alkohol im Blut. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Unfallflucht. Der Schaden am Pkw liegt bei etwa 5000, der an der Betonmauer bei 1500 Euro.

vu

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger
„Hier ist alles schnell erreichbar“
 Niemand kennt die Brucker Straßen so gut wie die Menschen, die in ihnen wohnen. Sie erleben sie bei Tag und Nacht. Sie wissen, wo die schönsten Ecken und gemütlichsten …
„Hier ist alles schnell erreichbar“
Ehepaar gerät völlig aus der Bahn
Ein völlig aus der Bahn geratenes Ehepaar beschäftigt Gerichte, Polizei und den gesetzlichen Betreuer. Die Situation droht zu eskalieren. Bei den Nachbarn liegen die …
Ehepaar gerät völlig aus der Bahn

Kommentare