+
Beispielfoto

In Olching

37-Jähriger kommt mit Unterkühlung davon

Der 37-Jährige, der am Mittwoch von der Feuerwehr aus dem Mühlbach gerettet wurde, ist am Leben. Er hat nur eine Unterkühlung erlitten.

Olching - Wie die Polizei berichtet, ging der 37-jähriger Rumäne zunächst am Ufer des Mühlbachs in Olching spazieren. Auf der Höhe der Schleuse erlitt er nach ersten Erkenntnissen einen Kreislaufzusammenbruch und stürzte in Folge dessen in den Mühlbach. Eine Spaziergängerin auf der gegenüberliegenden Uferseite, die das Geschehen beobachtete, hielt einen vorbeifahrenden Radfahrer an und schilderte ihm die Situation. Geistesgegenwärtig eilte dieser zu dem hilflos im Wasser treibenden Mann und hielt diesen bis zum Eintreffen der Feuerwehr über Wasser. Der 37-Jährige wurde anschließend von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen und mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Kunstdiebe stehlen steinerne Katze
Die Werktage auf dem Gelände der alten Kaserne neben der Autobahn sind von Dieben heimgesucht worden. Die Übeltäter kamen nachts aufs Gelände, entwendeten eine …
Kunstdiebe stehlen steinerne Katze
Gymnasiasten dürfen sich weiter Zeit lassen
Für viele Schüler bedeutet das G 8 viel Stress und wenig Zeit für Hobbys. Um ihnen mehr Zeit für sich zu ermöglichen, wird am Gymnasium Puchheim bereits seit zwei Jahren …
Gymnasiasten dürfen sich weiter Zeit lassen
Graffiti in Bushäuschen – und das ganz legal
Verschmiert, langweilig und nicht gerade einladend: So sahen die Bushäuschen an der Roggensteiner Allee, Allinger Straße und Hauptstraße noch bis vor Kurzem aus. 
Graffiti in Bushäuschen – und das ganz legal

Kommentare