+
Beispielfoto

In Olching

37-Jähriger kommt mit Unterkühlung davon

Der 37-Jährige, der am Mittwoch von der Feuerwehr aus dem Mühlbach gerettet wurde, ist am Leben. Er hat nur eine Unterkühlung erlitten.

Olching - Wie die Polizei berichtet, ging der 37-jähriger Rumäne zunächst am Ufer des Mühlbachs in Olching spazieren. Auf der Höhe der Schleuse erlitt er nach ersten Erkenntnissen einen Kreislaufzusammenbruch und stürzte in Folge dessen in den Mühlbach. Eine Spaziergängerin auf der gegenüberliegenden Uferseite, die das Geschehen beobachtete, hielt einen vorbeifahrenden Radfahrer an und schilderte ihm die Situation. Geistesgegenwärtig eilte dieser zu dem hilflos im Wasser treibenden Mann und hielt diesen bis zum Eintreffen der Feuerwehr über Wasser. Der 37-Jährige wurde anschließend von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen und mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Ein jugendlicher Flüchtling hat in der Unterkunft in Aufkirchen eine Sicherheits-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.
Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Sie war auf dem Weg zur Arbeit, da fiel es ihr siedend heiß ein: Sie hatte in ihrer Wohnung Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. 
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Ein kroatischer Pilger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Schlafplatz unmittelbar vor der katholischen Kirche am Nöscherplatz in Olching aufgeschlagen. Passanten …
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Windkraft bleibt Option
Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt …
Windkraft bleibt Option

Kommentare