Andreas Teichmannwill es noch mal wissen.

Kommunalwahl

Mit Teamwork wollen die Liberalen ins Olchinger Rathaus

  • schließen

Die Liberalen haben zum Sturm aufs Rathaus geblasen. Die FDP hat für die Kommunalwahl im März sowohl eine Stadtratsliste als auch einen Bürgermeisterkandidaten aufgestellt. 

Olching – Mit Andreas Teichmann geht kein Unbekannter ins Rennen um den Chef-Posten im Rathaus. Er trat bereits 2014 mit mäßigem Erfolg an.

„Damals war die FDP auf ihrem Tiefpunkt. Wir sind aus Bundestag und Landtag geflogen“, erinnert sich Teichmann. Und trotzdem habe man damals Flagge gezeigt und es sogar in den Stadtrat geschafft, so der 46-Jährige. Heute will er mit einem starken Team die Sitze verdoppeln – also mindestens zwei erringen.

Weil Teichmann ein Teamplayer ist, hat er sich auf der Liste auch zurückgenommen. Er steht nur auf Platz vier. „Das soll keine One-man-show werden“, sagt er. Gemeinsam mit den anderen Kandidaten will er auch in den Haustürwahlkampf gehen. Bis zur Wahl wolle er überall mal geklopft haben, scherzt der Vermögensverwalter. Außerdem soll es bald jeden Montag bis Mitte März im Daxerhof einen Bürgerstammtisch geben.

Ein zentraler Punkt im FDP-Wahlprogramm für die Kommunalwahl ist die Forderung nach mehr sozialem Wohnraum. Aber nach Teichmanns Meinung solle nicht die Stadt Wohnungen bauen, „das wird immer teurer als geplant“. Man solle lieber Grundstücke in Erbpacht abgeben und dann Belegungsrechte einfordern. Mit dem gesparten Geld könne die Stadt ein kommunales Wohngeld einführen. So könnte sie in Schieflage geratene Bürger unterstützen, die noch in ihren Privatwohnungen leben.

Ein weiteres Steckenpferd der Liberalen ist die Digitalisierung. „Man kann nicht alles die Telekom machen lassen“, meint Teichmann. Sicher gehe es beim Breitbandausbau um hohe Investitionssummen. Für die Finanzierung könnte man die Anteile an den Stadtwerken an die Brucker Werke verkaufen.

Die Schulen sollen ebenfalls digitaler werden. Man solle für alle Einrichtungen und gemeinsam mit den Nachbarkommunen ein IT-Konzept erarbeiten, so Teichmann. „Wir brauchen ja das Rad in dieser Sache nicht neu erfinden.“ 

Die Liste der FDP Olching

1. Harald Rohne, 2. Barbara Reiter, 3. Michael Fuchs, 4. Andreas Teichmann, 5. Jens Pape, 6. Nikolei Frasch, 7. Burkhardt von Freyberg, 8. Melanie Tietgen, 9. Peter Hennemann, 10. Christian Tietgen, 11. Ursula von Freyberg, 12. Petra Farmbauer, 13. Thomas Reiter

Auch interessant: Die Themenseite zur Kommunalwahl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck - die Kandidaten im Überblick
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck - die Kandidaten im Überblick
ÖDP will sich im Stadtrat für eine Planungs-Pause einsetzen
Die ÖDP hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl in Olching bestimmt.
ÖDP will sich im Stadtrat für eine Planungs-Pause einsetzen
Diese Lehrerin hebt für die NASA ab
Fortbildung über den Wolken: Die Olchinger Mathe- und Physiklehrerin Dagmar Ludwig gehört zu den wenigen Glücklichen, die bald mit einer fliegenden Sternwarte abheben …
Diese Lehrerin hebt für die NASA ab
Kerschensteiner Schüler machen große Oper
Die Kerschensteiner Mittelschule hat zum zweiten Mal am Projekt „Oper-Über-Leben“ der Münchner Staatsoper teilgenommen. Nach Donizettis „Lucia di Lammermoor“ vor zwei …
Kerschensteiner Schüler machen große Oper

Kommentare