+

Auf Höhe Geiselbullach

Crash nach Wendemanöver auf der B471

Bei einem Unfall am Dienstagabend auf einer Einfädelspur zur B471 ist erheblicher Sachschaden entstanden. Etliche andere Autofahrer standen wegen des Crashs im Stau. Grund dafür war ein missglücktes Wendemanover auf der Bundesstraße.

Olching -  Eine  46-jährige Augsburgerin bog auf der Einfädelspur Geiselbullach mit ihrem Seat in Richtung Fürstenfeldbruck auf die B471 ein. Kurz darauf jedoch leitete sie ein Wendemanöver ein, um offenbar in umgekehrter Richtung (Dachau) weiterzufahren. Der direkt nachfolgende 59-jährige Fahrer eines VW Touran  aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck konnte auf den plötzlichen Schwenk der Augsburgerin nicht mehr rechtzeitig reagieren, so dass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde laut Polizei niemand, der Gesamtschaden wurde auf rund 18 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Geiselbullach regelte den Verkehr. 

Wenden verboten

Die Polizei betont: Die B471 ist in großen Teilen der Strecke, so auch an dieser Stelle, als so genannte Kraftfahrstraße ausgewiesen. Auf Kraftfahrstraßen aber ist laut Straßenverkehrsordnung das Wenden generell untersagt. Gegen die Pkw-Lenkerin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zudem droht ein einmonatiges Fahrverbot.

Wie die Feuerwehr in diesem Zusammenhang berichtet, lautete die erste Meldung vom Unfall, dass eine Person in ihrem Wagen eingeklemmt sei. Glücklicherweise habe sich das dann aber nicht bestätigt, so ein Sprecher der Feuerwehr Geiselbullach. Die Insassen hätten ihre Fahrzeuge bereits selbst verlassen gehabt. Die Feuerwehr spricht von leichten Verletzungen bei den Beteiligten. Ein Hund in einem der Autos blieb augenscheinlich unverletzt, so die Feuerwehr. Gemeinsam mit der Feuerwehr Esting wurde die Bundesstraße für die Reinigungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme vollgesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr.

Auch interessant: Blaulicht-Ticker: Streit im Obstladen führt zu Polizeigroßeinsatz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Schon einmal hat es der Grüne Manfred Sengl wissen wollen. Damals scheiterte er. Jetzt soll es besser laufen. Vor allem, weil sich die Grünen gerade im Aufwind befinden.
Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Die Zahl löste einen ziemlichen Schockmoment im Stadtrat aus: 20 Millionen Euro für Brandschutzmaßnahmen in der Puchheimer Mittelschule. Beim Bau vor fast 45 Jahren …
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Die letzten Lücken im Fernwärmenetz in Olching sind jetzt geschlossen worden. Zukünftig soll die umweltfreundliche Energiequelle in der ganzen Stadt verfügbar sein.
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz
Regional präsent sein, ist für die Firmen bei den Energie- und Bautagen wichtig. Genauso bedeutend sind aber auch die Zahl der Kontakte und die Zeit für Gespräche. Dass …
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz

Kommentare