Das Geld war für Geschenke bestimmt

Ehrliche Finder bringen Geldbeutel mit 1400 Euro zur Polizei

Ein Paar hat in Olching einen Geldbeutel mit 1400 Euro Bargeld gefunden.  Als sie ihn bei der Polizei abgaben, trafen sie dort den Besitzer. Er bedankte sich mit einem Finderlohn.

Olching -  Einen Geldbeutel mit über 1400 Euro Bargeld hat ein Olchinger Ehepaar in einem Supermarkt in Olching entdeckt. Am Samstag gaben sie ihn bei der örtlichen Polizei ab, da kam der Besitzer (53) des Geldbeutels mit seiner Frau in die Inspektion.

Er bedankte sich mit einem Finderlohn bei dem ehrlichen Pärchen. Das Geld war laut dem 53-Jährigen für Weihnachtsgeschenke seiner Kinder bestimmt.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse „Ganz Nebenbei“. Heute geht es um Facebook, Weltfrieden und Belangloses.
Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis
Die Koordinatoren des Asylhelferkreises, eine Buchhändlerin und der gute Geist der Planie sind die ersten drei Träger der neuen Auszeichnung „Puchheims Puls“, mit der …
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis
Asylhelfer beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden
Lange Wartezeiten, zu wenig oder zu schlechte Kommunikation: Ein Asylhelfer aus Mittelstetten beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden. In der Kreisbehörde …
Asylhelfer beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden
L-Form ist Lösung für neuen Kindergarten
Kompromisse galt es für den Adelshofener Gemeinderat bei der Erweiterung des Kindergartens zum Kinderhaus zu finden. Der Denkmalschutz sprach ein kräftiges Wort bei der …
L-Form ist Lösung für neuen Kindergarten

Kommentare