+
Zweimal Totalschaden: Die Autos wurden abgeschleppt.

Waghalsiges Überholmanöver

Bus überholt: Drei Verletzte

Nach einem riskanten Überholmanöver ist ein Emmeringer frontal mit einem Auto zusammen gestoßen.

Olching/Eichenau – Der 54-Jährige fuhr am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 2069 von Eichenau nach Olching. Zwischen den beiden Kreisverkehren wollte er einen Linienbus überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Eichenauer.

Die Autos krachten frontal zusammen. Der Emmeringer, der 44-Jährige aus Eichenau und dessen fünf Jahre alter Sohn wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 16 000 Euro. Die Straße war über zwei Stunden gesperrt. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt, Mitarbeiter der Feuerwehr und Straßenmeisterei reinigten die Fahrbahn. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Finanzausschuss per Los besetzt
 Die CSU-Fraktion im Gemeinderat hat den Rauswurf von Vize-Bürgermeister Hans Schröder mit einem Sitz im Finanzausschuss bezahlt. 
Finanzausschuss per Los besetzt
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
Seit Montag werden drei Wochen lang in mehreren Ortsbereichen Tiefbauarbeiten im Rahmen des Breitbandausbaus durchgeführt. 
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof
Die Bahnhof- und die Waldstraße in Grafrath werden zu einer Tempo-30-Zone. Das beschloss der Gemeinderat einstimmig.
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof
Sängerkreis mahnt mehr Wertschätzung der Jugend an
Einerseits gibt es nicht genügend Nachwuchs, andererseits wird er zu wenig gewürdigt. Auf diesen Widerspruch hat Kreis-Chormeister Anton Trohorsch bei der …
Sängerkreis mahnt mehr Wertschätzung der Jugend an

Kommentare