S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

Fahndung in Olching

Einbruch in Gymnasium - Polizei schnappt Verdächtige

Olching - Heute Früh kreiste ein Hubschrauber über der Stadt, außerdem fuhr die S-Bahn nicht. Der Grund war eine Fahndung. Die Polizei suchte nach Einbrechern.

Wie die Polizei Olching berichtet, wurde heute am frühen Morgen der Einbruch-Alarm im Gymnasium Olching ausgelöst. Sofort eilten die Beamten zum Tatort, die Täter waren bereits flüchtig. Bei der schnell eingeleiteten Fahndung wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt, der über dem Stadtgebiet kreiste. Der Großeinsatz war auch der Grund für  Ausfälle und Verspätungen im S-Bahnverkehr, denn die gesuchten Personen hielten sich offenbar im Gleisbereich auf.

Noch am Vormittag konnte die Polizei verdächtige Personen festnehmen. Die Fahndung ist damit beendet, die Vernehmungen der mutmaßlichen Täter läuft. Mehr will die Olchinger Polizei zu diesem Zeitpunkt nicht preisgeben. "Wir haben einige Informationen. Jetzt müssen wir diese sortieren und herausfinden, was wahr ist und was nicht", hieß es von Seiten der Inspektion am Sonntagmittag.

Die Sperrung der S-Bahnstrecke zwischen Lochhausen und Olching war nur von kurzer Dauer. Die Gleise sind wieder freigegeben. Neue Informationen zum Ermittlungsstand wird es wohl erst am Montag geben. Noch ist unklar, wie der Großeinsatz genau ablief und ob die Täter etwas im Schulhaus geklaut haben beziehungsweise welches Motiv sie hatten.  

tb  

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Kaum jemand wusste über die dunkle NS-Vergangenheit der Polizeischule in Fürstenfeldbruck Bescheid - bis der Gröbenzeller Historiker Sven Deppisch (35) mit seiner …
„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Am Dienstagabend kam es in einer S3 am Hauptbahnhof zu einer brutalen Tat. Mehrere Jugendliche attackierten einen 63-Jährigen.
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Proteststürme auf der Johannishöhe
Ein erster Vorentwurf für den Straßenausbau der Johannishöhe liegt auf dem Tisch. Der sieht einen Gehweg auf ganzer Länge und eine fünf Meter breite Straße vor. Im …
Proteststürme auf der Johannishöhe
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei
Entweder sie haben sich noch nicht vom Schock über die Kosten der Wassernetzsanierung erholt. Oder aber die Allinger sind trotz allem ganz zufrieden mit ihrer Gemeinde. …
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei

Kommentare