Nach Festnahme: Audi-Aufsichtsrat beurlaubt offenbar Vorstandschef Stadler

Nach Festnahme: Audi-Aufsichtsrat beurlaubt offenbar Vorstandschef Stadler
Sie waren die Ersten: Konrad Franz (l.) und Martin Stumpferl starteten in Geiselbullach.

Pünktlich gestartet

Erste Schicht in der neuen Rettungswache

  • schließen

Die neue Rettungswache in Olching hat ihren Betrieb aufgenommen. Pünktlich um 9 Uhr am vergangenen Freitag startete der Standort mit einer Klarmeldung gegenüber der Leitstelle in Fürstenfeldbruck. Die erste Schicht im Gewerbegebiet Geiselbullach übernahmen Konrad Franz und Martin Stumpferl.

Olching –  Wie berichtet, soll mit dem neuen Standort eine bessere Absicherung in der Region gewährleistet werden, da im Notfall sogar Sekunden zählen können. Von Geiselbullach aus ist ein schneller Einsatz für das Stadtgebiet Olching sowie auch für die Bereiche Dachau und Fürstenfeldbruck sichergestellt, heißt es. Betriebszeiten sind täglich von 9 bis 21 Uhr.

Die neue Rettungswache wird von der Firma Aicher – bekannt von der „Wiesnwache“ – im Auftrag des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Fürstenfeldbruck betrieben. Erstmalig übernimmt dies ein privater Anbieter im Bereich der Brucker Rettungsleitstelle, die neben dem Landkreis auch für Dachau, Landsberg und Starnberg zuständig ist.

Notwendig sei ein weiterer Standort geworden, da die Einsatzzahlen aufgrund des Bevölkerungswachstums und der Verkehrsdichte angewachsen sind. Daher wurde außerhalb der fünfjährigen Regelbetrachtung der Bereich vom Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement statistisch ausgewertet. Dabei kam heraus, dass ein zusätzlicher Rettungswagen als notwendig erachtet werde. Der Standort besteht vorerst vorübergehend bis zur regulären Betrachtung 2019.  gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er entdeckte die Farbe fürs Lichtspielhaus
Das Lichtspielhaus bekommt im Rahmen der Renovierung einen neuen Anstrich. Und kehrt dabei zurück zu seinen Wurzeln. Denn Restaurator Markus Pfister hat die …
Er entdeckte die Farbe fürs Lichtspielhaus
Nach 50 Jahren in der Partei: Alt-Landrat kehrt CSU den Rücken
Er saß im Stadtrat und war Landrat. Doch inzwischen hat Gottfried Grimm mit der CSU abgeschlossen. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Alt-Landrat vor einem Jahr aus …
Nach 50 Jahren in der Partei: Alt-Landrat kehrt CSU den Rücken
Digitale Offensive bei Bussen geht weiter
Minutengenau sehen, wann der Bus kommt oder die digitale Erfassung der Fahrgastzahlen: Modernste Technik soll Einzug halten in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).
Digitale Offensive bei Bussen geht weiter
Hier spielt die Musik: BMW sponsert Puchheimer Orchester
Musik und Motoren, wie geht das zusammen? Der Autohersteller BMW und die Puchheimer Streicher-BigBand „Bluestrings“ machen es vor. 
Hier spielt die Musik: BMW sponsert Puchheimer Orchester

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.