+
Der Olchinger See.

Mehrere Zeugenhinweise

Exhibitionist am Olchinger See 

Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.

Ein Mann befriedige sich am Ufer des Sees, anschließend auch im See, selbst: Mehrere Mitteilungen dieser Art erreichten die Polizei am Dienstag. Der verdächtige 20-jährige Olchinger wurde wenig später von der Polizei noch vor Ort festgenommen. 

Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, dürfte der Verdächtige aber aufgrund geistiger Einschränkungen nur bedingt schuldfähig sein, so die Olchinger Polizei. Trotzdem werden Zeugen, beziehungsweise Geschädigte gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Olching ins Benehmen zu setzen, Telefon (08142) 2930.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Luzienhäusl schwimmen wieder
Die Schüler haben fleißig gebastelt. Nun schwimmen ihre Luzienhäuserl am heutigen Donnerstag auf der Amper. 
Die Luzienhäusl schwimmen wieder
Bürger fühlen sich unsicher: Mehr Security am Geschwister-Scholl-Platz
Die Stadt gibt immer mehr Geld für Security aus. Besonders am Geschwister-Scholl-Platz fühlen sich die Menschen nicht sicher. Auch aus diesem Grund will OB Erich Raff …
Bürger fühlen sich unsicher: Mehr Security am Geschwister-Scholl-Platz
15 Jahre Caritas-Café im Foyer des Landratsamts
 Seit 15 Jahren betreibt die Brucker Behindertenwerkstatt der Caritas ein Café im Foyer des Landratsamtes. Das Jubiläum wurde nun mit einem kleinen Festakt gefeiert.
15 Jahre Caritas-Café im Foyer des Landratsamts
Veterinäre müssen verwahrloste Kühe und Papageien retten
 Kühe, Papageien, Hunde: Das Veterinäramt musste im Jahr 2018 bei mehreren Haltern massiv einschreiten, um Tiere zu retten.
Veterinäre müssen verwahrloste Kühe und Papageien retten

Kommentare