+
Ferienbeginn in Bayern

Olching

Ferienspaß für Daheimgebliebene

Olching – Bald ist es wieder soweit: Das Olchinger Ferienprogramm geht in seine 39. Runde. Es findet wie jedes Jahr in den großen Sommerferien vom 30. Juli bis zum 12. September statt. Die Olchinger Vereine und die Stadt haben wieder ein abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt.

Neben den Klassikern wie Leinwandmalen, Kochen und Ponyreiten gibt es heuer auch viele neue spannende Veranstaltungen. So können Daheimgebliebene beispielsweise die Wikingerausstellung in Rosenheim besuchen und den Münchner Flughafen besichtigen. Und auch die Sport- und Kulturfreunde kommen nicht zu kurz.

Nähere Informationen zum Ferienprogramm sind beim Ferienprogrammbüro im Jugendtreff Olching, Max-Reger-Straße 6, erhältlich. Dieses ist bis zum 12. September besetzt. Die Öffnungszeiten sind jeweils Montag und Freitag von 9 bis 12.30 Uhr sowie Mittwoch von 15.30 bis 19.30 Uhr. Zusätzlich ist das Büro vom 11. bis 22. Juli zu folgenden Zeiten erreichbar: Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12.30 Uhr. Infos zu den Angeboten sind auch unter Telefon (0 81 42) 4 41 54 erhältlich.

Darüber hinaus sind das gesamte Programmheft sowie aktuelle Informationen über freie Plätze unter http://olching.feripro.de zu finden. Ab dem morgigen Freitag erfolgt die automatische Zuteilung, damit alle Olchinger Kinder die gleichen Chancen auf den Erhalt der gewünschten Karten haben, egal wie schnell der Computer funktioniert und egal auf welche Art und Weise die Karten bestellt worden sind.

Und ab Montag, 11. Juli, können die Teilnehmerkarten auch per Sofortkauf erworben werden. Eine Bestellung und Zuteilung erfolgt nicht mehr. Die Bezahlung der Karten im Ferienprogrammbüro oder per Online-Überweisung ist natürlich ebenfalls möglich. Alle Karten müssen innerhalb von sieben Wochentagen bezahlt werden. Interessierte können wie jedes Jahr den Münchner Ferienpass im Olchinger Ferienprogrammbüro erwerben.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausstellung: Kunst zwischen Idylle und Krieg
Am Sonntag ist Volkstrauertag. Es wird an die Kriegsopfer erinnert, darunter sind auch Künstler. In einer Ausstellung zeigt das Stadtmuseum ihre vergessenen Werke.
Ausstellung: Kunst zwischen Idylle und Krieg
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
In der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte gab es zum ersten Mal einen Vorlesetag. Auch der Schauspieler Heiko Ruprecht („Der Bergdoktor“) war mit dabei.
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Millionen Tonnen Plastik treiben in den Weltmeeren. Doch nicht nur in den Ozeanen wird herrenloser Kunststoff immer mehr zum Problem. Auch auf heimischen Äckern landet …
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde

Kommentare