+

Feuerwehr Geiselbullach

Für Nostalgie-Fahrten: Der rote Blitz kehrt heim

Am Wochenende war es endlich soweit: Die Geiselbullacher Feuerwehr hat ihr erstes Löschfahrzeug wieder in Empfang genommen.

Olching - Eine Delegation der Feuerwehr hatte es am Samstag bei Köln abgeholt, am Sonntagabend kehrte es dann in die Heimat zurück. Gerhard Oleg, Thomas Bartosch, Markus Schnell und Bürgermeister Andreas Magg samt Nachwuchs begutachteten es ausgiebig. Zwischen den 70er- und 90er-Jahren diente der Wagen den Geiselbullachern als Löschfahrzeug, dann wurde es verkauft. Irgendwann landete es bei einem Sammler in der Nähe von Köln. Der hat nun beschlossen, seinen Fuhrpark aufzulösen. Die Geiselbullacher sammelten ausreichend Spenden und ergriffen die Chance. Sie holten das verlorene Feuerwehrfamilienmitglied heim. Es soll nun für Nostalgie-Fahrten restauriert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare