Sie geben am Samstag hinter ihren Mischpulten alles (v.l.): Andi Lehner und Luca Maier. Die zwei jungen DJs laden nicht nur zum Rave auf dem SCO-Platz ein, sie organisieren die Party auch. Foto: peter weber

In Olching

Fußballplatz wird zur Rave-Area

  • schließen

Olching – Der Fußballplatz des SC Olching verwandelt sich am Samstag in eine gigantische Tanzfläche. Denn dann laden zwei junge DJs aus Olching und Maisach zum großen Rave auf den Rasen ein. Die Gäste können zu elektronischer Musik tanzen, ihren Lieblings-DJ wählen und einfach Spaß haben.

 Bisher mussten sich Luca Maier aus Olching und Andi Lehner aus Maisach auf Partys nur um die richtige Musik kümmern. Beide arbeiten seit einiger Zeit als Hobby-DJs im Raum München und Augsburg. Doch an diesem Samstag, beim „Electric Madness Festival“ auf dem Sportplatz des SC Olching, wird das anders sein. Denn dann müssen Luca und Andi alias DJ Luva und DJ L.A.-Beats nicht nur hinter ihren Mischpulten alles geben. An diesem Abend sind die zwei die Veranstalter – und das heißt schuften.

Einen Veranstaltungsort finden, ein großes Zelt organisieren, DJs engagieren, für Essen und Getränke sorgen, die notwendigen Genehmigungen bei der Stadt einholen und vieles mehr war im Vorfeld zu tun. Doch zum Glück haben die zwei schon ein bisschen Erfahrung. Denn obwohl sie erst 18 und 21 Jahre alt sind, haben die Kumpels bereits zwei solcher Partys im Landkreis organisiert. Zunächst ohne viel Unterstützung. „Am Anfang waren wir nur zu zweit“, erzählt Luca. Klar, ein bisschen Hilfe gab’s von Freunden und Familie schon, verantwortlich für die Veranstaltung aber waren nur die beiden. Los ging alles vergangenen Sommer mit dem „Electric Summer Festival“ in Gernlinden.

„Da war einiges los“, erzählt Luca stolz. Knapp 300 Gäste seien auf der Party gewesen. „Das war zu zweit ganz schön heftig zu stemmen. Aber wir wollten gleich eine große Party. Wenn schon, denn schon.“ Damit ihnen die Vorbereitungen beim nächsten Mal leichter fallen, haben sie sich Unterstützung gesucht – und gefunden. Zusammen mit Freunden gründeten sie den Verein „Raveolution“, der nun Events mit elektronischer Musik in der Brucker Region veranstaltet. „So richtig mit Satzung und Vorstandschaft und allem. Und Sponsoren“, erzählt Vorsitzender Luca.

Im März diesen Jahres stellten die elf „Raveolution“-Mitglieder im Vereinsheim des SC Olching eine Party mit Namen „Electric Madness Festival“ auf die Beine. Wieder seien knapp 300 Feierwütige dabei gewesen, sagt Luca Maier, dessen Vater die Vereinsgaststätte betreibt. An diesem Samstag sollen es noch mehr Gäste werden. Damit das klappt, haben sich Maier und Kollegen nun um einen noch besseren Rahmen bemüht: „Diesmal gibt es auch was zu Essen. Und zwar Burger. Außerdem bauen wir einen Bierstand auf.“

Und: Neben Luca Maier und Andi Lehner werden drei weitere DJs auflegen. Es sind „Friendz“ aus Bruck, „P_auki“ aus Malching und „C-Beat“ aus Eichenau. „25 haben sich bei uns beworben und diese drei haben wir ausgesucht“, erzählt Maier. Und bei der Party können dann die Besucher auswählen, welcher von den Dreien ihnen am besten gefallen hat – beim DJ Contest. Der Sieger darf im Anschluss noch einmal eine Stunde lang auflegen. Großer Gast-DJ des Abends wird aber „Salkin“ aus München sein, der nach dem Contest und vor den beiden Gastgebern am Mischpult stehen wird. Der 20-Jährige hat bereits bei namhaften Festivals in ganz Bayern aufgelegt.

Es ist also angerichtet. Jetzt hoffen Luca Maier, der eigentlich Koch ist, und Andi Lehner, Immobilienkaufmann, auf viele Musik- und Tanzbegeisterte. Auf die Arbeit ihrer Vereins-Kollegen sind die beiden aber schon jetzt stolz. „Es ist toll. Wir konnten die ganze Arbeit aufteilen und jeder hat schon sein Fachgebiet gefunden.“

Das Festival

auf dem SCO-Gelände , Toni-März-Straße 25, startet am Samstag um 18.30 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Autos krachen gegen Bäume
Landkreis – Manchmal gibt es seltsame Zufälle: Innerhalb von nur drei Stunden sind am Dienstag drei Autofahrer gegen Bäume gekracht – ein vierter folgte am Mittwoch. …
Vier Autos krachen gegen Bäume
Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Türkenfeld – Mit Entsetzen schauen viele Anwohner der Ammersee- und der Aresinger Straße derzeit auf die Bahnlinie vor ihrer Haustür.
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Grafrath - Der Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über die Amper in Grafrath ist aufgeschoben worden. Eine Aussage des Planers löste diese Entscheidung des Gemeinderats aus.
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt

Kommentare