In Olching

Gartenhaus brennt nieder: Es war der Kühlschrank

Ein technischer Defekt an einem alten Kühlschrank war die Ursache für den Brand eines Gartenhäuschens in der Nacht auf Sonntag in Olching. 

Olching - Das Häuserl wurde vollständig zum Raub der Flammen. Dabei verbrannte auch das Gas aus einer Flasche, das aufgrund des Drucks ausgetreten war. Zu einer Explosion kam es dabei nicht. Eine zweite Gasflasche konnte die Feuerwehr aus den Resten des Hauses holen, ohne dass sie in Brand geriet, wie die Polizei auf Nachfrage berichtete. Sie wurde dann gekühlt. Ein angrenzendes Wohnhaus wurde für die Dauer der Löscharbeiten sicherheitshalber evakuiert. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 2500 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

O’zapft is in Olching mit zweieinhalb Schlägen
Jetzt herrscht wieder Ausnahmezustand: Am Freitagabend eröffnete Bürgermeister Andreas Magg das Volksfest. Mit zweieinhalb Schlägen zapfte er das erste Fass an.
O’zapft is in Olching mit zweieinhalb Schlägen
Sieben Verletzte bei Attacke auf Sicherheitsleute in Asyl-Unterkunft
Bei tumultartigen Szenen sind am Freitagvormittag sieben Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in der Asylunterkunft am Brucker Fliegerhorst verletzt worden. Es kam zu …
Sieben Verletzte bei Attacke auf Sicherheitsleute in Asyl-Unterkunft
Karl aus Maisach
„Der Vorname Karl hat uns einfach beiden sehr gut gefallen“, sagen Brigitte und Christian Unger aus Maisach. Gemeinsam mit Johanna (3) freuen sie sich über die Geburt …
Karl aus Maisach
Ganz Germering soll barrierefrei werden
Die Stadt will ein Gesamtkonzept zum Thema Barrierefreiheit erstellen lassen. Die Verwaltung soll entsprechende Angebote bei einschlägigen Instituten einholen.
Ganz Germering soll barrierefrei werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.