+
Beispielfoto

In Geiselbullach

Graffiti-Schmiererei in vier Metern Höhe

Das hätte ins Auge gehen können: Ein Randalierer ist in der Nacht auf Samstag im Gewerbepark Geiselbullach an der B 471 in ein Firmengelände eingestiegen und hat dort in etwa vier Metern Höhe einen Flüssiggas-Behälter mit Graffiti verunziert.

Olching - Der Täter hatte sich für seine Tat offenbar eine Leiter mitgebracht. Der Täter wurde dann noch dreister – und brachte sich damit in erhebliche Gefahr. Er riss die Sicherheitsventile von zwei Betankungsschläuchen der Anlage ab. Weitere Sicherungen verhinderten zum Glück den Austritt des Flüssigsauerstoffs. Der ist nicht nur extrem feuergefährlich, sondern mit minus 183 Grad auch sehr kalt. Der verursachte Schaden wird auf 8000 Euro geschätzt. Die Polizei hofft auf Hinweise zur Ermittlung des Täters unter Telefon (0 81 42) 2930.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Gröbenzell – Einen 81-jähriger Autofahrer aus Gröbenzell hat sich am Samstagabend bei einem Unfall in der Dianastraße in eine äußerst missliche Lage gebracht. Der Mann …
Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt

Kommentare