+
Beispielfoto

Anordnung aus dem Landratsamt

Gut Geiselbullach: Darum musste der Hendlbrater weg

Seit einiger Zeit ist er weg: der Hendlbrater, der immer an der Dachauer Straße in der Nähe des Gutes Geiselbullach stand. Der Wagen musste auf Anordnung des Landratamts weichen.

Olching–  Denn die Fläche, auf der er tageweise parkte, gilt planungsrechtlich als Außenbereich und dort müssen bauliche Anlagen – ob dauerhaft oder wiederkehrend – genehmigt werden. „Wir sehen den Wagen als dauerhafte bauliche Anlage“, erklärt eine Sprecherin des Landratsamtes auf Nachfrage. „Auch, wenn er nicht jeden Tag dort steht, sondern vielleicht nur einmal in der Woche.“

Am gleichen Standort werden auch Spargel und Erdbeeren verkauft. Diese Buden seien aber kein Problem, erklärte die Sprecherin. Denn dabei handele es sich um eine saisonale Angelegenheit. „Die stehen maximal drei Monate, werden also wieder abgebaut.“ Deshalb würden sie auf Zeit geduldet.

Ins Rollen hatte die Sache eine Anfrage eines Olchinger Stadtrats gebracht. Der Kommunalpolitiker hatte sich an das Bauamt der Stadt gewendet. Dieses hat die Angelegenheit an das Landratsamt weitergeleitet.  (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering wird eine der wichtigsten Straßen der Stadt gesperrt: Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden ist von Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, bis …
Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Die Tagesstätte „Rückenwind“ der Caritas Fürstenfeldbruck gibt es seit 1998. Das Angebot richtet sich an psychiatrieerfahrene und erkrankte Menschen mit ärztlicher …
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es in Grafrath eine Offene Ganztagsschule. Der Startschuss dafür wurde mit dem Spatenstich für den Anbau ans Schulhaus gegeben.
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule

Kommentare