Ralph Matheiowetz putzt den Grill, seine Frau und Kinder räumen den Tisch ab.

Sommerfrage

Halbvolle Bierdose als Geheimtipp

Olching - Grillen ist vor allem im Sommer sehr beliebt - auch bei Ralph Matheiowetz, dem Ex-Präsidenten des SC Olching. Im Tagblatt-Interview verrät er wie Hähnchenfleisch besonders zart wird.

Herr Matheiowetz, grillen Sie?

Ja, gerne sogar. Besonders im Sommer, wenn es warm ist. Im Winter eher selten.

Lieber spontan im kleinen Kreis oder doch die große Party?

Auf jeden Fall lieber im kleinen Kreis. Ganz in Ruhe mit der Familie.

Wie läuft so ein typisches Grillen im Hause Matheiowetz denn ab?

Wenn das Wetter schön ist, grillen meine Familie und ich in unserem Garten. Dann bin ich für den Grill, das Fleisch – am liebsten Spareribs – und die Getränke zuständig, meine Frau kümmert sich um Salate und andere Beilagen.

Und wer darf den Grill dann saubermachen?

Das übernehme ich schon selbst, aber meine Frau und meine Kinder dürfen den Tisch abräumen (lacht).

Haben Sie zum Abschluss vielleicht noch ein besonderes Rezept oder einen Tipp für andere Hobby-Griller parat?

Auf jeden Fall: Grillen Sie mal Hähnchen auf einer halbvollen Bierdose, das macht ein ganz zartes Fleisch und schmeckt sehr lecker. Kann ich jedem nur empfehlen.

Interview: Daniela David

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone

Kommentare