Olching stimmt Beitritt zu

Hochwasserschutz: Ja zu Kooperation

Der Weg für Gröbenzell und Puchheim, bei der kommunalen Arbeitsgemeinschaft zum Hochwasserschutz am Starzelbach mitzumachen, ist nun frei. Nach Eichenau und Alling hat nun auch Olching dem Beitritt zugestimmt.

Olching– Die Koordination übernimmt der Amperverband. Er vertritt die Kommunen auch gegenüber dem Wasserwirtschaftsamt. Ziel ist es, ein Konzept zum Hochwasserschutz an der Starzel zu erarbeiten. Die Arbeitsgemeinschaft endet mit dessen Präsentation.

Das ging Andreas Hörl (CSU) nicht weit genug. Er regte an, auch in punkto Umsetzung der Maßnahmen über einen Fortbestand der Arbeitsgemeinschaft nachzudenken. Bürgermeister Andreas Magg (SPD) entgegnete ihm, dass es zwar einen gemeinsamen Maßnahmen-Katalog geben werde. „Umzusetzen sind die Maßnahmen aber in den einzelnen Kommunen und letztlich auch mit den kommunalen Geldern.“ Man könne aber trotzdem dann, wenn es soweit wäre, über eine weitere Zusammenarbeit sprechen.

Auch Ingrid Jaschke (Grüne) begrüßte die interkommunale Zusammenarbeit. „Man kann es aber nicht nur bei dem Konzept belassen, sondern es muss auch gemeinsam umgesetzt werden“, forderte sie und stieß damit ins selbe Horn wie Hörl. „Für mich ist es selbstverständlich, dass sich die Unterlieger auch an den Kosten beteiligen, wenn die Oberlieger etwas machen.“

Skeptisch zeigte sich hingegen Vize-Bürgermeister Robert Meier (CSU). „Ich bezweifele, dass man gemeinsam etwas auf die Reihe kriegt“, sagte er. Denn im Ernstfall würde jeder nur auf sich selbst schauen. Das habe die Erfahrung mit dem Hochwasserschutz an der Amper gezeigt. „Ich bin skeptisch, ob jemand an uns denkt, wenn die Starzelmassen wieder kommen.“

Das wollte Magg nicht unkommentiert stehen lassen. So habe sich durchaus gezeigt, dass wenn man am Oberlauf etwas tut, das möglicherweise die Maßnahmen bei den Unterliegern ersetzt. Bestes Beispiel hierfür sei die Wiedervernässung des Ampermooses.  (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell

Kommentare