+
Große Versammlung in Olching: Die Mitglieder der Trachtenvereinigung Huosigau, vorne die Gröbenzeller. 

Treffen in Olching

Huosigau: Trachtler planen Jubiläumsfeiern – mit Platzproblem

  • schließen

Die Gaufeste der kommenden Jahre waren bei der Herbstversammlung der Heimat- und Trachtenvereinigung Huosigau, die im Vereinsheim des SC Olching stattfand, ein heißes Thema.

Olching/Gröbenzell  Kein Wunder, immerhin stehen ganz besondere Termine ins Haus: So feiert etwa der Heimat- und Trachtenverein Almfrieden Gröbenzell sein 100-jähriges Bestehen. Diese Veranstaltung findet am 24. Mai 2020 statt.

Allerdings gibt es ein Problem, wie Almfrieden-Vorsitzender Ralf Hollenbach den 57 Delegierten aus den 27 Vereinen des Huosigaus zwischen Weilheim, Merching, Olching und Menzing berichtete: „In unserer Gemeinde gibt es beim besten Willen keinen Platz, wo wir ein Zelt für mehr als 1000 Leute aufstellen können.“ Mehr Gäste könne man leider nicht unterbringen, was er sehr bedauere. Eingeladen seien aber auf jeden Fall alle Vereine aus dem Landkreis und Vertreter der Huosigau-Vereine. Laut Hollenbach gab es schon Überlegungen, nach Puchheim oder Olching auszuweichen. „Dort hätten wir räumlich auf jeden Fall mehr Möglichkeiten gehabt.“ Letztendlich habe man es als selbstverständlich empfunden, in der Heimatgemeinde zu bleiben.

Auch der Weilheimer Heimat- und Trachtenverein plant sein großes Jubiläum – allerdings erst für das Jahr 2021. Vorsitzender Martin Schwarzenbrunner bat in der Versammlung um Mithilfe beim Zeltaufbau. Zur Feier des 90-jährigen Bestehens, damals 2011, hätte man sich noch an das Volksfest anhängen und das Festzelt nutzen können. „Das geht in zwei Jahren nicht“, erklärte Schwarzenbrunner. Zum 100-Jährigen sollte jedoch ein würdiges Fest ausgerichtet werden. Die Organisation könne der Verein noch aus eigener Kraft stemmen. „Zum Zeltaufbau braucht’s jedoch Leute, die anpacken können.“ Gau-Vorsitzender Florian Vief sicherte Unterstützung zu: Jeder Verein muss zwei Helfer schicken.

Bericht vom Gaufest in Geltendorf

Wie so ein Fest gut gelingen kann, erläuterte Werner Kurz von den Geltendorfer Trachtlern. Der Verein hat heuer das Gaufest abgehalten. Und hatte dabei Glück: Die örtliche Feuerwehr habe nämlich zeitgleich ihr Dreschfest veranstaltet und man habe gut zusammengearbeitet. „So ist sogar ein kleiner Gewinn übrig geblieben“, sagte Kurz erfreut. Lob gab es dafür auch vom Gau-Vorsitzenden Vief: Das Fest sei ein Beispiel dafür gewesen, dass selbst ein kleiner Verein eine Veranstaltung gut organisieren könne.

Auf ein gutes Erscheinungsbild der Traditionspfleger legt Vief auch in der virtuellen Welt wert, sprich: im Internet. Hier müssten die Inhalte gepflegt werden. „Wenn da etwas von 2014 drinsteht, interessiert das keinen.“ Der Internetbeauftragte Helmut Luichtl hob aber auch Vereine positiv hervor: Olching, Starnberg und Weilheim würden der Homepage gut zuarbeiten.

Dass der Onlinebereich auch Schattenseiten birgt, stellte Ulrike Promberger als Beauftragte für Trachtenpflege fest. Es gebe immer weniger Geschäfte vor Ort, die Trachtenstoffe liefern und dazu persönlich sowie fachkundig beraten könnten. Prombergers eindringliche Bitte: „Stärkt die Läden vor Ort.“

Die Jugendlichen in den Heimat- und Trachtenvereinen lag dann Olchings Vize-Bürgermeisterin Maria Hartl besonders am Herzen. „Gebt Euer Engagement und Euer Herz fürs Brauchtum an die Kinder und Jugendlichen weiter“, sagte sie in ihrem Grußwort zu den Delegierten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen

Kommentare