Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
1 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
2 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
3 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
4 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Räumfahrzeug: Die Bilder vom Unfallort.
5 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.
Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Räumfahrzeug: Die Bilder vom Unfallort.
6 von 6
Ein Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder.

Polizei rätselt 

Inninger stirbt nach Zusammenprall mit Streufahrzeug - die Bilder

Ein Inninger (47) ist aus noch ungeklärter Ursache in voller Fahrt frontal auf einen Streufahrzeug aufgefahren - und starb noch am Unfallort. Die Bilder der Unglücksstelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Dachstuhl bei Brand zerstört - Fotos
Ein Feuer in einem Wohnhaus in der Waldstraße in Gröbenzell hat am Sonntagnachmittag die Feuerwehren aus Gröbenzell, Geiselbullach und Graßlfing beschäftigt und einen …
Dachstuhl bei Brand zerstört - Fotos
FFB
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck
Die Gartentage Fürstenfeldbruck haben über das gesamte Pfingstwochenende Tausende von Besuchern auf das Gelände rund um das Kloster Fürstenfeld gelockt. Die Gäste kamen …
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck
Maibäume: Die besten Bilder aus Fürstenfeldbruck und Umgebung
Aufg’stellt ist! Die Maibäume im Landkreis stehen. Unsere Fotografen waren dabei: Hier die besten Bilder der Prachtexemplare. 
Maibäume: Die besten Bilder aus Fürstenfeldbruck und Umgebung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.