+
Mit Leitern dringt die Feuerwehr in die Wohnung vor.

Einsatz in Olching

Küche steht in Flammen: War es der Hund?

Ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Hans-Holbein-Straße hat am Freitagvormittag einen Schaden von rund 15 000 Euro verursacht. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Ausgelöst hat das Unglück womöglich der Hund des Bewohners.

Retter kümmern sich um den Hund (Bildmitte), der den Küchenbrand womöglich ausgelöst hat. 

Olching – Wie die Polizei mitteilt, bemerkte ein Anwohner gegen 11.35 Uhr das Feuer und alarmierte die Rettungskräfte. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stand die Küchenzeile bereits lichterloh in Flammen. Die Retter brachen die Wohnungstür auf, um zum Brandherd vorzudringen. Dabei kam ihnen bereits der verängstigte Hund des Wohnungsinhabers entgegen. Das Feuer konnten die Retter schnell löschen. Dennoch wurde die komplette Wohnung verrußt.

Ursache war nach Polizeiangaben eine eingeschaltete Herdplatte. Diese hatte eine darauf stehende Mikrowelle sowie einen Topf mit Essen in Brand gesetzt. Wer die Platte eingeschaltet hat, ist bisher noch unklar. Der Bewohner wollte aber nicht ausschließen, dass sein Hund den Ofen aktiviert haben könnte.

Dem Tier geht es nach Auskunft der Feuerwehr den Umständen entsprechend gut. Eine angebotene Sauerstoffmaske habe der Hund verweigert. Andere Wohnungen waren durch das Feuer nicht betroffen. Jetzt ermittelt die Polizei, was genau zu dem Brand geführt hat.  tog

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Zwischen Germering und München-Freiham sind am frühen Mittwochabend Schafe aufs Gleis gelaufen. Die Strecke wurde gesperrt.
Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Nach der Fußball-Weltmeisterschaft und kurz vor den Sommerferien steigen am kommenden Wochenende fast allenorts große Partys. In Bruck etwa tobt das Altstadt-, in …
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Ganz stolz präsentierte Serkan seine Tochter Melisa. Und auch Oma Besey konnte sich gar nicht sattsehen an dem Familienzuwachs. Das kleine Mädchen wurde im Brucker …
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus
Nach einer umjubelten Premiere am Wochenende und sieben weiteren Vorstellungen ist heute Circus-Ruhetag. Für die 575 Beteiligten heißt es Kraft schöpfen für die zweite …
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.