+
Mit Leitern dringt die Feuerwehr in die Wohnung vor.

Einsatz in Olching

Küche steht in Flammen: War es der Hund?

Ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Hans-Holbein-Straße hat am Freitagvormittag einen Schaden von rund 15 000 Euro verursacht. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Ausgelöst hat das Unglück womöglich der Hund des Bewohners.

Retter kümmern sich um den Hund (Bildmitte), der den Küchenbrand womöglich ausgelöst hat. 

Olching – Wie die Polizei mitteilt, bemerkte ein Anwohner gegen 11.35 Uhr das Feuer und alarmierte die Rettungskräfte. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stand die Küchenzeile bereits lichterloh in Flammen. Die Retter brachen die Wohnungstür auf, um zum Brandherd vorzudringen. Dabei kam ihnen bereits der verängstigte Hund des Wohnungsinhabers entgegen. Das Feuer konnten die Retter schnell löschen. Dennoch wurde die komplette Wohnung verrußt.

Ursache war nach Polizeiangaben eine eingeschaltete Herdplatte. Diese hatte eine darauf stehende Mikrowelle sowie einen Topf mit Essen in Brand gesetzt. Wer die Platte eingeschaltet hat, ist bisher noch unklar. Der Bewohner wollte aber nicht ausschließen, dass sein Hund den Ofen aktiviert haben könnte.

Dem Tier geht es nach Auskunft der Feuerwehr den Umständen entsprechend gut. Eine angebotene Sauerstoffmaske habe der Hund verweigert. Andere Wohnungen waren durch das Feuer nicht betroffen. Jetzt ermittelt die Polizei, was genau zu dem Brand geführt hat.  tog

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich

Kommentare